Tandoori Hähnchen – gebackener Fenchel – Pflaumen

Tandoori Hähnchen mit Fenchel und Trockenobst

Das Tandoori Hähnchen mit gebackenem Fenchel und getrockneten Pflaumen aus Kalifornien zeigt wie gut Trockenobst zu Fleischgerichten passt. Das Kochen mit Trockenobst ist eine exotische Bereicherung. Die Süße von Trockenfrüchte wie Pflaumen, Cranberries, Physalis oder Aprikosen harmoniert mit Geflügel ebenso wie mit Lamm, Rind- oder Schweinefleisch.

Während Marmeladen aus Beeren und eingemachte Preiselbeeren zu Schnitzel & Co. sehr bekannt sind und in vielen Restaurants – gerade auch bei Wild – zum Standrad gehören, sind Rezepte mit Trockenobst selten.

Tandoori Hähnchen mit Trockenobst

Dieses asiatisch inspirierte Rezept kombiniert Tandoori Hähnchen mit getrockneten Pflaumen. Tandoori Hähnchen bezeichnet ein im Ofen zubereitetes Hähnchen. Dazu benutzt man eine feuerfeste Auflaufform und die entsprechenden Tandoori Hähnchen Gewürze. Es gibt entsprechende, fertige Gewürzmischungen und Tandoori Masalas. Trockenobst passt super zum Tandoori Hähnchen. Probieren Sie es aus!

Tandoori ist übrigens eine Stadt in Indien. Vom indischen Subkontinent aus hat sich das Gericht auf der ganzen welt verbreitet. Auch bekannt ist es als Tandoori Chicken.

Gewürze und Fenchel

In diesem Rezept wird nur der Fenchel im Ofen gebacken. Das Hähnchen dagegen ist aus der Pfanne. Tandoori bezieht sich hier nur auf die typischen, indischen Gewürze. Damit die Marinade besser eindringen kann, hilft ein Tipp. Das Fleisch kreuzweise einschneiden und mit der Tandoori Masala einreiben. Masalas sind flüssige Gewürzmischungen. Die sind intensiver und besser zum Einreiben geeignet als trockene Gewürze.

Hier finden Sie ein vegetarisches Rezept für Tandoori Blumenkohl vom  Grill. Tandoor heißt ein kleiner indischer Ofen, der sehr heiß wird.

Der Fenchel ist übrigens sehr gesund. Im Ganzen gebacken entfaltet er sein volles Aroma und wird bei hohen Temperaturen im Backofen schön weich. Er ist reich an Kalzium, Vitaminen, Eisen und Betacarotin. Aufgrund seiner ätherischen Öle ist Fenchel als Heilpflanze bekannt. Sein Kraut ist ein gesundes Gewürz und schmeckt prima in Salaten. Wer Fenchel Strünke übrig hat und sie in ein Gefäß mit Wasser stellt, bekommt bald neues Fenchelkraut zur Ernte auf der Fensterbank.

In Tees finden wir sowohl Fenchelkraut als auch die Samen der Pflanze.

Text: Verena Wagner
Fotos und Rezepte: Amazin Prunes/Kalifornische Trockenpflaumen

Rezept drucken
Gebackener Fenchel mit getrockneten Pflaumen und Tandoori-Hähnchen
Tandoori Hähnchen mit Fenchel und Trockenobst
Portionen
Personen
Zutaten
Für das Hähnchen:
Portionen
Personen
Zutaten
Für das Hähnchen:
Tandoori Hähnchen mit Fenchel und Trockenobst
Anleitungen
  1. Filets abspülen und trockentupfen.
  2. Öl mit wenig Salz, Pfeffer und Tandoorigewürz verrühren. Die Filets damit kräftig einreiben. Mit Folie bedeckt 30 Minuten im Kühlschrank durchziehen lassen.
  3. Fenchel abspülen, halbieren und ca. 3 Minuten in Salzwasser blanchieren. Abgießen und abtropfen lassen.
  4. Orangensaft mit Honig und Olivenöl verrühren.
  5. Fenchel in eine Auflaufform geben und die Orangen-Honig-Mischung darüber gießen. Mit Sesam bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas: Stufe 2-3, Umluft: 160 Grad) ca. 10-15 Minuten backen.
  6. In den letzten 5 Minuten die getrockneten Pflaumen zugeben.
  7. Die Filets in einer beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze ringsum ca. 12-15 Minuten braten, dabei häufig wenden.
  8. Filets aufschneiden, zusammen mit Fenchel, getrockneten Pflaumen und dem Fond anrichten.
  9. Nach Belieben mit Koriander servieren.
  10. Tipp: Dazu körnig gekochten Reis mit rosa Pfefferbeeren und etwas gehacktem Koriander reichen.
Vorheriger ArtikelBergwaldprojekt für Familien in Obernberg in Tirol
Nächster ArtikelIn 2 besonderen Hideaways auf Mallorca startet die Frühlings-Saison