Schokoladen-Mocca Panna Cotta von Johann Lafer

Schokoladen-Mocca Panna Cotta von Johann Lafer

Wie vielseitig Schokolade sein kann, zeigt Johann Lafer mit seinem Schokoladen-Mocca Panna Cotta. “Für mich ein absoluter Klassiker. Aber ich habe mir ein paar neue Gedanken dazu gemacht. Die herbe Bitterkeit verschmilzt im Mund mit der Süße der Schokolade und des Panna Cottas.”

Der Abschluss macht den Unterschied: Erst durch kleine, süße Aufmerksamkeiten wird ein schlichtes Abendessen zum perfekten Dinner.

Die Möglichkeit, seiner Kreativität freien Lauf zu lassen, ist dabei laut Lafer nahezu unbegrenzt: „Ich habe verschiedene Klassiker neu interpretiert, aber auch ein paar ganz neue Ideen für Experimentierfreudige sind mit dabei.“

Schokoladen-Mocca Panna Cotta & Co.

Schoko Mocca Panna CottaSoufflé, Panna Cotta oder Schokoladenmousse runden, gepaart mit dem passenden Glas Schlumberger, jedes gelungene Dinner ab.

„Was manche meiner Fans vielleicht nicht wissen – ich habe selbst viele Jahre als Pâtissier gearbeitet. In Küchen in ganz Europa lernte ich die Geheimnisse des perfekten Desserts nd diese möchte ich an Genießer auf der ganzen Welt weitergeben“, so Johann Lafer.

All jene, die bisher dachten, die Zubereitung schöner Desserts sei nur Sterneköchen vorbehalten, kann Lafer beruhigen: „Ich habe Rezepte zusammengestellt, die einfach zuzubereiten sind und immer gelingen.“

Weitere Rezepte des Sternekochs finden Sie in unserem Rezeptarchiv.

Rezept und Foto: © Johann Lafer

Rezept drucken
Schokoladen-Mocca Panna Cotta
Anleitungen
  1. Sahne mit Vanillemark, Zucker und Moccapulver etwa 5 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen.
  2. Inzwischen Gelatine 5 Minuten in kaltem Wasser einweichen.
  3. Gelatine ausdrücken und in der heißen Vanille-Mocca-Sahne auflösen.
  4. Schokolade klein hacken und nach und nach unterrühren.
  5. Die Mischung in 4 kalt ausgespülte Portionsförmchen füllen und für 3 Stunden kalt stellen.
  6. Nach belieben mit Spänen von weißer Schokolade bestreut servieren.
Rezept Hinweise

Copyright: Johann Lafer