Kinderleichte schnelle Erdnuss-Cookies

Kinderleichte schnelle Erdnuss-Cookies

Suchen Sie für den Nachmittagskaffee noch etwas Köstliches. Dann backen Sie doch für sich und Ihre Gäste kinderleichte schnelle Erdnuss-Cookies.

Erdnusscreme

Cremeige, streichfähige Masse mit hohem Fettgehalt, die aus gerösteten oder ungerösteten und fein gemahlenen Erdnusskernen mit Öl hergestellt wird.

Erdnusscreme ist vor allem bei Kindern ein beliebter Brotaufstrich zum Frühstück.

Der “Erfinder” der Erdnusscreme ist der amerikanische Art Dr. John Harvey Kellogg (1852 – 1943), der einst ein möglichst n ahrhaftes Lebensmittel für seine Patienten ohne Zähne suchte und hierbei pürierte Erdnüsse entdeckte.

 

Foto: US National Peanut Board

Rezept drucken
Kinderleichte schnelle Erdnuss-Cookies
Kinderleichte schnelle Erdnuss-Cookies
Menüart Dessert, Gebäck
Küchenstil Backen, Dessert
Portionen
Cookies
Menüart Dessert, Gebäck
Küchenstil Backen, Dessert
Portionen
Cookies
Kinderleichte schnelle Erdnuss-Cookies
Anleitungen
  1. Den Backofen auf 190°C vorheizen.
  2. Mehl und Backpulver mischen.
  3. Butter in Flöckchen zugeben und unterkneten.
  4. Aprikosen klein schneiden, mit Zucker, Erdnusscreme und Rosinen zufügen und gut untermischen.
  5. Das Ei verquirlen und unterkneten.
  6. Teig in 25 Portionen teilen, zu ca. 3 cm große Bällchen rollen und auf ein leicht mit Mehl bestäubtes Backblech setzen.
  7. Mit einer Gabel leicht flach drücken, so dass ein Muster entsteht.
  8. Mit Erdnüssen garnieren und 10-12 Minuten goldbraun backen.
  9. Auf einem Gitter auskühlen lassen.
Vorheriger ArtikelGesundheit fängt zu Hause an
Nächster ArtikelLe Cerf: Boris Rommel ist Koch des Jahres 2022