Fünfte Auszeichnung in Folge für das Gourmetrestaurant Aubergine

Rezept von Maximilian Moser aus dem Gourmetrestaurant Aubergine

Den Michelin-Stern zu „erkochen“ gilt als Königsdisziplin, ihn zu halten als wahre Kunst. Maximilian Moser, Chefkoch des Gourmetrestaurant Aubergine in Starnberg und sein Team haben die renommierte Auszeichnung 2019 zum fünften Mal in Folge in Empfang genommen. Damit beherbergt das Feinschmecker-Restaurant im Hotel Vier Jahreszeiten Starnberg seit 2014 weiterhin das einzige Sternerestaurant im oberbayerischen Fünfseenland. „Die Anspannung war schon enorm. Umso mehr freuen wir uns, dass wir den Stern auch in diesem Jahr halten konnten“, sagt der 33-jährige Moser. „Ich kann den Dank nur an unser Aubergine-Team weitergeben, welches täglich Unglaubliches leistet und auf das ich sehr stolz bin. Ich hoffe, dass wir noch viele Jahre so erfolgreich zusammenarbeiten.“

Gläser hoch fürs fünfte Jahr in Folge mit Michelin-Stern – Chefkoch Maximilian Moser (Mitte) und das Team des Gourmetrestaurant Aubergine in Starnberg. Bildnachweis: Hotel Vier Jahreszeiten StarnbergKonzentration auf das Wesentliche

Mit seinem Team inszeniert er im Gourmetrestaurant Aubergine kulinarische Gesamtkunstwerke zu schnörkellosen Höhepunkten.

Im Zentrum der außergewöhnlichen Food-Kreationen aus exzellenten Zutaten steht dabei jenein Produkt, durch korrespondierende Aromen, Texturen und Farben zum Glänzen gebracht. „Es muss einen Helden geben – diesen definieren wir nach Saison und Inspiration. Von diesem Mittelpunkt aus entwickeln wir das Menü, so dass eine stimmige und immer auch etwas überraschende Geschmackskomposition entsteht“, erklärt Maximilian Moser seine Philosophie.

Mit dieser Vision hat es das Team um Maximilian Moser geschafft, die Küche des Gourmetrestaurant Aubergine auf ein ganz neues Qualitätsniveau zu heben: Im November 2014 zeichnete der Guide Michelin das Restaurant des Hotel Vier Jahreszeiten in Starnberg erstmals mit einem Stern aus.

Rezept von Maximilian Moser aus dem Gourmetrestaurant Aubergine

„Den Erfolg verdanke ich – neben dem Vertrauen und den Freiheiten, die ich seitens der Inhaberfamilie genieße – dem gesamten Team. Nur wenn jeder seine kreativen Ideen, seine handwerkliche Perfektion und ganze Leidenschaft einbringt, mündet das Zusammenspiel des Küchenteams in einem Geschmackserlebnis für den Gast“, findet der junge Sternekoch.

Achtsamkeit bis ins kleinste Detail

Das Gourmetrestaurant Aubergine liegt verkehrsgünstig am Ortseingang der Stadt Starnberg in unmittelbarer Nähe zum wunderschönen Starnberger See. Das Restaurant befindet sich im privat geführten Hotel Vier Jahreszeiten Starnberg. Dieses trägt nicht nur die Auszeichnung zum besten Certified Conference Hotel, sondern glänzt deutschlandweit als Top-Tagungshotel mit einem hervorragenden kulinarischen Angebot. Der exklusive Anbau für das

Gourmetrestaurant AubergineGourmetrestaurant Aubergine, der im Dezember 2012 fertiggestellt wurde, ermöglicht es, das Restaurant sowohl durch die Hotellobby des Vier Sterne Superior Hotels, als auch durch einen separaten Eingang zu betreten. Moderne Architektur mit kontrastreichen, auberginefarbenen Akzenten schafft hier Raum für kulinarische Höhenflüge.

Von Dienstag bis Samstag (auf Anfrage auch an bayerischen Feiertagen) bietet das Gourmetrestaurant individuelle Gastlichkeit auf First-Class-Niveau. Eine ganze Schar von Köchen und Kellnern kümmern sich um das Wohl der maximal 44 Gäste und erfüllen jeden noch so ausgefallenen Wunsch mit viel Achtsamkeit. Präzise wie ein Schweizer Uhrwerk, jederzeit  wohltuend und kompetent, geleitet das eingespielte Team durch den Abend und schafft den perfekten Rahmen für besondere Momente und einzigartige Geschmackserlebnisse.

Mit außerordentlicher Fachkenntnis und einem feinen Gespür empfiehlt die eigene Sommelière korrespondierende Weine. Eine erlesene Auswahl edelster Destillate und erstklassiger Käsespezialitäten runden die behütete Atmosphäre ab.

Exquisite À-la-carte und Food-Events

Alle vier bis sechs Wochen stellt Maximilian Moser mit Team Kreativität und Können unter Beweis, indem er die Speisekarte um einige ausgewählte sowie exquisite Kompositionen erweitert – Perfektion, Frische und Originalität sind dabei garantiert. Je nach Saison und Inspiration steht dabei ein Produkt im Zentrum. Appetit machen Kreationen wie „Yellowfin-Thunfisch mit Couscous, Ananas und Kokos“ oder „Gänseleber Crème brûlée mit schwarzem Trüffel, Blaukraut und Mandarine“. Im Hauptgang werden etwa „Iberico Schwein, Pulpo, Chorizo, Artischocke und Olive“ oder „Kabeljau mit Topinambur, Grapefruit und Radieschen“ serviert.

Als würzig-duftendes Entrée erhält jeder Gast warmes, hausgebackenes Brot, zum Dessert gibt es raffinierte Petit Fours oder Schokoladenspezialitäten mit edlen Destillaten. Eine Auswahl hochwertiger Weine sowie ein exklusiv für das Hotel gekelterter Spitzenwein begleiten das Menü und werden direkt am Tisch dekantiert.

Der kulinarische Kalender verweist auf die vier Jahreszeiten und ihre wechselnden Spezialitäten wie Trüffeln im Herbst, Wildkräuterkreationen im Hochsommer, oder das Austern-Special zu Beginn der Muschelsaison. Das Gourmetrestaurant Aubergine offenbart zu jeder Jahreszeit die einzigartigen Schätze der Natur.

Gourmetrestaurant AubergineWem das alles noch nicht genügt, der kann sich exklusiv edle und seltene Zutaten aus aller Welt vorbestellen und sich binnen einer Woche sein individuelles Wahl-Menü servieren lassen. Ob Beluga-Kaviar aus dem Kaukasus, Langusten aus Barbados, weiße Trüffel aus Alba oder frische Renke aus dem Starnberger See – der Gourmet-Gast ist König.

Perfekt präsentiert

Die Krönung eines Abends im Gourmetrestaurant Aubergine ist die perfekte Präsentation. Unvergleichlich ist die Achtsamkeit, mit der das Aubergine Team wohltuend und kompetent von Gang zu Gang geleiten.

Es sind die Kleinigkeiten, die einen Abend im Gourmetrestaurant Aubergine so besonders machen. Die Präsentation der Speisen, die persönlichen Empfehlungen für korrespondierende Weine durch die Sommelière, Anekdoten zu edelsten Destillaten und ausgewählten Käsespezialitäten: Jeder Handgriff, jede Geste und jedes Detail sind auf das Feinste abgestimmt – sie schaffen den perfekten Rahmen für Ihr kulinarisches Erlebnis in unserem Sternerestaurant nahe dem Starnberger See.

Text: Verena Wagner

Bildnachweis: Tobias Vetter, Seestyle Media (Rezeptbild), Hotel Vier Jahreszeiten Starnberg

Weitere Rezepte und den Artikel zum Food-Festival im Anfang August hier zum Weiterlesen.

Rezept drucken
Königskrabbe – Avocado – Joghurt von Sternekoch Maximilian Moser
Rezept von Maximilian Moser aus dem Gourmetrestaurant Aubergine
Menüart Vorspeise
Küchenstil Spitzenküche
Portionen
Personen
Zutaten
Menüart Vorspeise
Küchenstil Spitzenküche
Portionen
Personen
Zutaten
Rezept von Maximilian Moser aus dem Gourmetrestaurant Aubergine
Anleitungen
Avocado-Eis:
  1. ¼ der Mango verwenden und den Rest für die geflämten Mangowürfel beiseite stellen. Alle Zutaten außer der Avocado zusammen in einem Topf aufkochen. Anschließend die Zutaten mit der klein geschnittenen Avocado mixen und, wenn möglich in einer Eismaschine, frieren.
Gepuffter Goldreis:
  1. Schwarzen Reis verkochen lassen bis alle Körner geplatzt sind. Anschließend den Reis abgießen und über Nacht vollständig trocknen lassen.
  2. Nun kann der Reis in ca. 200°C heißem Fett ausgebacken sowie mit goldener Farbe besprüht und leicht gesalzen werden.
Geflämmte Mangowürfel:
  1. Der Rest der reifen Mango in akkurate Würfel schneiden und mit einem Bunsenbrenner die Kanten schwarz bräunen.
Joghurtperlen:
  1. Alle Zutaten vermengen, aufkochen und die heiße Flüssigkeit mit einer Spritze in reichlich kaltes Öl tropfen
Avocadocreme:
  1. Alle Zutaten mit einem Mixer zu einer glatten Maße pürieren.
Anrichten:
  1. Das Königskrabbentartar mit einem Ring auf dem Teller anrichten. 3 Würfel geflämmte Mango und 1 TL der Joghurtperlen gleichmäßig verteilen.
  2. Avocadocreme mit einem Spritzbeutel als Punkte auf dem Teller verteilen.
  3. Vom Avocadoeis eine Nocke auf das Tatar geben un den Goldreis anlegen. Mit Kresee oder Blüten garnieren.