Champagner-Risotto mit buntem Spargel

Champagner-Risotto mit buntem Spargel

Sie wollen Spargel kochen, aber es muss vegetarisch sein. Nun, unser Champagner-Risotto mit buntem Spargel ist ein köstlicher vegetarischer Hauptgang. Er wird Familie und Gäste begeistern.

Königsgemüse Spargel

Vermutlich kommt der Spargel aus den Sandsteppen und küstennahen Gebieten Osteuropas und Vorderasiens. In Ägypten wurde er bereits vor 4.500 Jahren verzehrt.

Heute wird die Stauden­pflanze, von der wir nur die Sprosse verzehren, rund um den Erdball in Gebieten mit gemäßigtem bis warmem ­Klima angebaut.

Neben dem weißen Spargel, der ein sehr sanftes Aroma hat, gibt es den weiß-violetten Spargel, der erst gestochen wird, wenn die Köpfe die Erdkruste durchbrochen ­haben. Er schmeckt ­etwas würziger als der weiße ­Spargel.

Grüner Spargel dagegen wird erst geerntet, wenn er ganz aus dem Boden gewachsen ist. Sein Geschmack erinnert ein wenig an junge Erbsen.

Am besten schmeckt Spargel, wenn man bereits zum Kochwasser die richtigen Zutaten hinzugibt. Dazu gehört nicht nur eine Prise Zucker und etwas Salz, sondern auch Zitronensaft, ein kräftiger Schuss Weißwein und eine Prise Muskat.

Die Kochzeit sollte je nach Dicke der Stangen 15-20 Min. nicht ­überschreiten, denn der Spargel muss noch Biss haben, wenn er auf den Tisch kommt. Grüner Spargel muss nicht so lange ­kochen: 10-15 Min. reichen.

Um zu vermeiden, dass Spargel holzig schmeckt, ­sollte man weißen und weiß-violetten Spargel stets gut schälen und die Enden groß­zügig abschneiden. Der grüne Spargel ist schnell zubereitet, da nur das untere Ende der Stangen geschält wird.

Frischer Spargel wird kühl, feucht und dunkel gelagert. Das Einschlagen in ein feuchtes Tuch verhindert ein vorzeitiges Welken und Schrumpfen und trägt zu ­einer Haltbarkeit von bis zu drei Tagen bei. Die Kühltemperatur sollte möglichst nah bei 0°C liegen.

Champagner-Risotto mit buntem Spargel
Haben Sie nLust auf eine große Spargel-Tafel?

Weitere Rezepte rund ums Thema Spargel finden Sie in unserem Rezeptarchiv.

Tafelspitz in Meerettich-SauceDieser Menüvorschlag entstammt dem Buch “Tischevents mit Genuss” und ist Teil des Tischevents “Spargelspitzen”.
Auf über 600 Seiten finden Sie Ideen, Anregungen und Vorschläge für außergewöhnliche Tischinszenierungen.
16 Themen-Ideen für exklusive Events mit spezifischen Dekorationsvorschlägen auf großen Panorama-Aufklappseiten.
Zu jedem Thema drei eigens entwickelte Fünf-Gang-Menü-Vorschläge, die untereinander kombiniert werden können – bis hin zu exklusiven Buffets.
Hilden: B&L MedienGesellschaft mbH & Co. KG, € 149,-. Das Buch können Sie über unsere Redaktion bestellen. Mail: redaktion@geniessen-reisen.de

Rezept: Michael Holtmann
Fotos: B&L MedienGesellschaft

Rezept drucken
Champagner-Risotto mit buntem Spargel
Champagner-Risotto mit buntem Spargel
Kochzeit ca. 2 Stunden
Portionen
Personen
Zutaten
Kochzeit ca. 2 Stunden
Portionen
Personen
Zutaten
Champagner-Risotto mit buntem Spargel
Anleitungen
  1. Spargel schälen, die ­Köpfe ­abschneiden und die Stangen in mundgerechte Stücke schneiden.
  2. Die Spargelstücke im Wasser mit dem Zucker, der Butter und dem Salz ­garen.
  3. Spargelwasser aufheben.
  4. Schalotten schälen und in Würfel schneiden.
  5. In einem breiten Topf oder in einer großen Pfanne Olivenöl erhitzen, darin die gewürfelten Schalotten andünsten.
  6. Reis ­dazugeben und unter Rühren glasig dünsten.
  7. Mit Cham­pagner ablöschen und unter Rühren verdunsten lassen.
  8. Nach und nach die Brühe ­unter Zusatz des Spargelfonds angießen.
  9. Flüssigkeit jeweils unter Rühren verdunsten, aber nicht ­anbrennen lassen.
  10. Kurz bevor der Reis gar ist, Spargelköpfe und -stücke ­zugeben, und noch weitere fünf Minuten ­garen.
  11. Von der Herdplatte nehmen, ­Butter und die Hälfte des ­geriebenen ­Käses dazugeben, dann mit Salz ­abschmecken.
Anrichten:
  1. Risotto auf die Teller ­geben und mit Parmesan bestreuen.
  2. Spargelstifte über das Risotto geben.
Garnitur:
  1. Stifte von grünem Spargel, frittierte Petersilie
Tipp:
  1. Etwas geschlagene Sahne unter das Risotto rühren!
Vorheriger ArtikelGenüßliche Auszeit: 5 Tipps für einen besonderen Südtirol-Urlaub
Nächster ArtikelKlettern und Canyoning in der Tiroler Zugspitz Arena