Urlaub zuhause und neue alte Landlust heißt es im Sommer 2020. Seit Jahren steigt die Zahl der Liebhaber von Landleben, Genuss und regionale Küche. Trifft diese Leidenschaft nun auf die Entscheidung für den Urlaub zuhause, müssen passende Restaurants her. Wir haben hier eine Top-Empfehlung für Sie in Brandenburg.

Landlust und Lust auf regionalen Genuss

Das Dörfchen Körzin, gelegen in der Brandenburger Spargelregion im Naturpark Nuthe Nieplitz hat sich zu einem kulinarischen Geheimtipp gemausert: Hier gibt es die Landlust Körzin, ein beliebtes Restaurant in Beelitz, das „Lust am Genuss“ verspricht – und auch hält.

Die Inhaber und Betreiber der Landlust Körzin, Ulrike und Stefan Laun, haben sich ein Refugium geschaffen, in dem sie nach ihrem Motto agieren: „Wir tun alles mit (Land)Lust und Liebe!“ Auf diese Weise verbinden sie stilvolle Gastronomie und Hofladen gekonnt miteinander.

Landidylle wie aus dem Bilderbuch in Beelitz

Ulrike Laun, aufgewachsen im mittleren Frankenland, stieg aus ihrem damaligen Beruf im Bereich der Krankenpflege aus, um im Brandenburger Körzin im Einklang mit der Natur einen Neuanfang zu wagen. Nun Küchenchefin, eröffnete sie die Landlust 2006 zunächst als Hofladen.

Innerhalb kürzester Zeit wurde der kleine Betrieb durch ein gemütliches Restaurant ergänzt, in dessen Garten man einen unverstellten Blick in die Körziner Wiesen hat und mit etwas Glück den Störchen oder den Kranichen zuschauen kann. Landidylle wie aus einem Bilderbuch mit Hund und Katze im Hof und viel Kaminholz für eine behagliche Gaststube an kalten Wintertagen. Im Restaurant finden 40 Gäste Platz und auf der Terrasse können weitere 40 Personen den Ausblick genießen.

Landlust BrandenburgRegionales mit Liebe für den Urlaub zuhause

Die Landlust hat es gemeistert, in die Brandenburger Spitzengastronomie, die Vereinigung „Brandenburg unter Dampf“, aufzusteigen. Das Restaurant wurde bereits 2015 zum „Brandenburger Meisterkoch“ nominiert.

Die Basis von Ulrike Launs Erfolg ist ihr Anspruch, Produkte von meist kleinen regionalen Erzeugern anzubieten. Denen liegen wie ihr selbst ihre Produkte sowie ein schonender Umgang mit den Ressourcen am Herzen.
So erreichen sie Lieferungen in erntefrischer Qualität. So manches Mal per Fahrrad geliefert oder über den Gartenzaun hinweg.

Die Speisekarte wechselt wöchentlich und immer im Einklang mit den Jahreszeiten. Auf der Getränkekarte finden sich erlesene deutsche Weine. Nicht nur das Brot wird im eigenen Holzbackofen täglich frisch und nach alter Tradition gebacken.

Stefan Laun, ein passionierter Jäger, sorgt für Nachschub aus den umliegenden Wäldern für die exzellenten Wildgerichte. Im Hofladen kann man Produkte des Hauses wie Körziner Jagdwurst, Wildsalami, Sülze vom Wild und Produkte anderer regionaler Erzeuger erwerben.

Urlaub zuhause bei den Launs in Körzin

Die Landlust Körzin verfügt außerdem über zwei liebevoll eingerichtete Ferienwohnungen, die sich im Dachgeschoss der ehemaligen Scheune befinden.
Die Philosophie, die Ulrike Laun antreibt, liegt in der „Wertschätzung der Natur und ihrer Rohstoffe“. Der Mensch wie die Natur bedürfen der liebevollen Zuwendung, um sich positiv entwickeln zu können. Diesen ganzheitlichen Ansatz, der auch in der Bibel zu finden sei, bestimme ihr ganzes Handeln.

Wer schon einmal einen Vorgeschmack auf die liebevolle regionale Küche von Ulrike Laun bekommen möchte, findet hier ihre Mozarellaschnitten, einen gebeizten Hirschrücken und ihre Panna Cotta zum Nachkochen. Auf dass der Urlaub zuhause sofort beginne!

Text und Fotos: Dr. Michael Polster