Beef-Tatar mit Wachtel-Ei, Brot und Parmesan

Andreas_Schlegel_Beef-Tatar-mit-Wachtel-Ei

Luxus, Spaß und Abenteuer bietet das Familienresort Feriengut Ellmauhof. Dass dazu auch gutes Essen gehört demonstriert Schefkoch Andreas Schlegel. „Beef-Tatar mit Wachtel-Ei, Brot und Parmesan“ ist einmal eine andere Art von Brotzeit.

Das Feriengut Ellmauhof in dem bekannten Skigebiet Saalbach Hinterglemm bietet Eltern Kindern und Jugendlichen alles, was sie für schöne und aufregende Ferien brauchen. Umgeben von der Pinzgauer Bergwelt, nicht weit von Saalfelden und dem Steinernen Meer im Salzburger Land, liegt das Vier-Sterne-Superior-Hotel mit 30 ha großem Abenteuerland, Reitställen und eigener Reithalle.

Für Sportbegeisterte gibt es übers ganze Jahr jede Menge Action: etwa beim kostenlosen Freizeit- und Wanderprogramm in der atemberaubenden Bergwelt mitmachen. 
Zum Ausklang aktiver Tage bietet der Ellmauhof in einer 1.500 m2 Spa- & Vitalwelt mit Saunen, Dampfbad und Ruheräumen Erholung mit einem reichhaltigen Programm an Beauty, Massagen, Peelings und Rundum-Wohlfühlpackungen.

Gutes Essen gehört zu jedem Urlaub dazu. Das weiß Chefkoch Andreas Schlegel sehr genau. Deshalb legt er großen Wert auf regionale Zutaten und stets eine gesunde Mischung. Man kann aber ruhig auch mal was Besonderes ausprobieren! Und dazu gehört sein Rezept „Beef-Tatar mit Wachtel-Ei, Brot und Parmesan“, das er uns verraten hat.

Ein weiteres Rezept von Andreas Schlegel finden Sie in unserem Rezeptarchiv.

Text: Verena Wagner
Rezept © Andreas Schlegel / Foto: Familienhotel Ellmauhof

Rezept drucken
Beef-Tatar mit Wachtel-Ei, Brot und Parmesan
Anleitungen
  1. Zwiebel, Gurke, Kapern fein hacken und mit Tabasco, Ketchup, Worcestersauce, Senf, Eigelb und Cayennepfeffer mischen.
Wachteleier
  1. Eier 3 Min. kochen, abschrecken, schälen und in Balsamico einlegen. Tramezzinibrot in acht Streifen schneiden und in vier gefettete Muffinformen
Parmesan Chip
  1. Parmesan fein reiben, auf ein Blech mit Backpapier streuen und im vorgeheizten Rohr bei 180°C rund 5 Min. backen. Herausnehmen und abkühlen lassen (bis man es brechen kann).
Anrichten
  1. Eine Stunde vor dem Anrichten das Rinderfilet und die Marinade mischen und kühlen. Zum Schluss alles mit Meersalz, Radieschen, Brot, Wachtel-Ei und Parmesanchip garnieren.