Werbung. Social Distancing, Homeschooling und Zuhausebleiben – jetzt ist der größte Wunsch vieler Familien: Endlich mal raus! Gerade in der heutigen Zeit möchten viele Familien flexibler reisen und sehnen sich nach mehr Naturverbundenheit. Einfach in den Van steigen, das Zelt im Grünen aufschlagen – ab ins Abenteuer. Für einige ist deshalb zum ersten Mal Camping eine echte Option. Denn Outdoor-Equipment ist mittlerweile durchaus familientauglich.

Vorbei sind die Zeiten von viel zu niedrigen oder undichten Zelten, unbequemen Isomatten und klapprigen Campingstühlen.

Familien sollten vor ihrem Urlaub zuallererst mal definieren, welche Art Urlaub sie planen möchten. Soll es gleich mehrere Wochen auf einen Zeltplatz gehen, spontan am Wochenende mit dem Camper auf Tour, oder ist einfach ganz viel Zeit im Garten geplant? Je nach Antwort kommt als Basis beispielsweise ein stationäres Zelt infrage, das leicht aufzubauen, aber standfest ist und als Anschaffung viele Jahre Camping-Spaß verspricht – ideal geeignet für einen längeren Aufenthalt auf einem Campingplatz.

Camping: Ein Zuhause weg von zu HauseHeutige Familienzelte bieten ausreichend Platz, und die neuesten Accessoires sind so bequem und schick wie die Möbel zu Hause. Die Auswahl ist groß – aber Familiencamping-Experte Outwell steht auch Einsteigern mit Rat und Tat zur Seite! Eine praktische Checkliste, die das Unternehmen zur Verfügung stellt, sorgt außerdem dafür, dass beim Packen nichts vergessen wird.

Langlebige Luftzelte, wie die des dänischen Familiencamping-Spezialisten Outwell sind genau das Richtige für Familien, die auch in der Natur nicht auf Komfort verzichten wollen.

Das Modell Airville 6SA bietet beispielsweise genug Platz für bis zu sechs Personen – inklusive einem „Wing Lounge“ genannten Anbau, der vielseitig genutzt werden kann: Als gemütliches Wohnzimmer, zum Kochen oder für zusätzlichen Stauraum.

Auch die „Ambassador Master“ Schlafräume sind großzügig geschnitten und sorgen dank abgedunkelter Decken und Wände für eine ungestörte Nachtruhe. So wird der Urlaub noch erholsamer und die gemeinsame Zeit mit der Familie umso entspannter.

Camping: Ein Zuhause weg von zu HauseSchlaue Kniffe wie die eigens entwickelten Quick & Quiet Türen, die mit Magnetstreifen statt mit Reisverschlüssen ausgestattet sind, tragen dazu bei, dass es nachts ruhig bleibt – kein lästiges Zip-Geräusch mehr!

Und nicht zuletzt macht das Zelt auch optisch richtig was her. Das skandinavische Design ist nicht nur funktional, sondern ein stylisher Eyecatcher.

Wer flexibler sein und vielleicht nur am Wochenende mit dem Campervan verreisen möchte, greift zu einem frei stehenden Vorzelt, das bei spontanen Ausflügen auch allein auf dem Zeltplatz stehen bleiben kann. Eine praktische Ergänzung, wenn der Platz im Van nicht ausreicht und zusätzlicher Stau-und Wohnraum gefordert ist.

Ein erholsamer Schlaf in der Nacht ist die Voraussetzung für Tage voller Spaß – also sollten auch hochwertige Luftmatratzen sowie Schlafsäcke ins Camping-Gepäck wandern.

Für Camping-Einsteiger, die nicht im Winter oder in kalten Regionen übernachten wollen, eignen sich leichte Schlafsäcke, die dank weichem Material zum Einkuscheln einladen.

Wer nicht auf Schlafkomfort wie im eigenen Bett verzichten möchte, holt sich auch eine bequeme Luftmatratze ins Zelt. Die sind nicht nur im Nu aufgepustet, sondern auch stabil und halten viele Nächte. Damit sind auch etwas unebene Böden gar kein Problem und einer entspannten Nacht steht nichts mehr im Weg.

Wer möchte, kann sein Zelt natürlich auch über die Basics hinaus noch ausstatten. Accessoires wie Lampen oder Möbel wie aufblasbare Sofas und Regale machen das Outdoor-Zuhause noch wohnlicher: Interior-Fans finden im Outwell-Shop eine große Auswahl an Accessoires und Möbeln im skandinavischen Stil.

Seit über einem Vierteljahrhundert stellt Outwell hochwertiges Camping-Equipment her, das Familien ein „Zuhause weg von zu Hause“-Gefühl schenkt. Alle Kollektionen verfügen über alle gewohnten Features, die Camper an Outwell so lieben: Langlebigkeit, hohe Qualität, Wetterschutz, Stehhöhe und eine Auswahl unterschiedlich großer Modelle – alles, was Familien für einen unvergesslichen Camping-Urlaub brauchen.

Auf was man sonst noch in CoronaZeiten bei einem Campingurlaub aufpassen sollte, finden Sie hier.

Fotos: Outwell