Werbung. Aktuell wird der Champagner De Watère in Deutschland bisher nur von Kennern bevorzugt, denn der Champagnerhersteller produziert im französischen Vallée de la Marne exklusive Schaumweine nach ursprünglicher Handwerkstradition. Diese einzigartigen Champagner können den besonderen Momenten im Leben Bedeutung verleihen.

Angebaut und abgefüllt wird der Champagner von Champagne De Watère im Vallée de la Marne. Dort, auf sechs Hektar, wachsen die Trauben unter perfekten Bedingungen: Das semi-kontinentale Klima in der Champagne bedingt nicht nur eine geringe jährliche Niederschlagsmenge, sondern sorgt gleichzeitig für eine hohe Sonnenscheindauer. Dadurch können die Trauben langsam den optimalen Reifungsgrad erreichen, was Frische und Feinheit des edlen Champagners fördert.

Von Kennern bevorzugt Champagne De Watère_Cuvée 1er Cru Brut Rosé de SaignéeBei der Produktion des Champagners kommen heute noch jene ursprüngliche Handwerkskunst und Anbaumethoden zum Einsatz, die bereits vor über 200 Jahren bei der Herstellung des edlen Schaumweins angewendet wurden und De Watère Champagner heute einzigartig machen.

Dabei werden so viele Arbeitsschritte wie möglich von Hand erledigt: Die Trauben werden ausschließlich von Hand gelesen, die Weinberge mit Pferden gepflügt. So wird der empfindliche Boden geschont und die Emission von Schadstoffen vermieden. Dies kommt nicht nur der Umwelt, sondern vor allem der Qualität und Reinheit der Trauben zugute. Und dies wird wiederum von Kennern bevorzugt und honoriert.

Was Champagne De Watère außergewöhnlich macht, ist die im Champagner-Segment unerreichte Liebe zum Detail. Höchste Qualität ist bei Champagne De Watère nicht nur ein Versprechen, sondern oberste Handlungsmaxime. Deshalb hat der edle Schaumwein auch 45 bzw. 85 Monate Zeit zu reifen und seine volle Geschmacksvielfalt zu entwickeln.

Martin A. Konorza (Jahrgang 1986) gründete das Unternehmen 2011. Mit der Marke Champagne De Watère möchte er seinen französischen Vorfahren Tribut zollen. Dabei reichen die Wurzeln der Familie sogar weiter als die des Champagners selbst: Der erste urkundlich erwähnte Vorfahr, der den Namen “De Watère” trug, war ein Franzose, der im Jahre 1086 im Doomsday Book in England erwähnt wird.

Die hochwertigen Champagner werden ausschließlich an einen exklusiven Kundenkreis über den Online-Shop und im direkten Vertrieb verkauft. Martin A. Konorza zeichnet über den Vertrieb hinaus auch für das Marketing sowie die Weiterentwicklung der Marke Champagne De Watère verantwortlich.

Aussergewöhnliche Qualität wird von Kennern bevorzugt:

VOn Kennern bevorzugtChampagne De Watere_Cuvée 1er Cru Brut BlancDer Cuvée 1er Cru Brut Rosé de Saignée von De Watère enthält ausschließlich Pinot Noir-Trauben. Er präsentiert sich in einem leuchtenden Rotton, kommt zugleich aber ganz ohne Tannine aus. Der Champagner zeigt elegante Himbeer- und Brombeernoten mit zarten blumigen Aromen. Der Rosé reift für 85 Monate in Kreidehöhlen aus der Antike – länger als die meisten anderen Champagner. Erst diese außergewöhnlich lange Reifungszeit verleiht ihm seinen reichen Geschmack und die außerordentlich feine Perlage. Seinen Namen verdankt dieser Champagner dem aufwändigen Saignée-Verfahren, bei der die Farbe des Rosé ohne Zusatz von Rotwein entsteht. Hier werden in der Maische, bestehend aus Most, Beerenschalen und Traubenkernen, die Farbstoffe aus den Beerenschalen extrahiert, bis der perfekte Farbton erreicht ist.

Der Cuvée 1er Cru Brut Blanc von De Watère ist komponiert aus 80 % Pinot Noir- und 20 % Chardonnay-Trauben. Sein vielgestaltiges Zusammenspiel aus Frische und Reife manifestiert sich in einem leuchtend-transparenten Goldton. Seine komplexen Aromen tragen Noten von Zimt und exotischen Früchten. Der Champagner reift für mindestens 45 Monate in Kreidehöhlen aus der Antike – länger als die meisten anderen Champagner. Erst diese außergewöhnlich lange Reifungszeit verleiht ihm seinen reichen Geschmack und die außerordentlich feine Perlage.