Nach der großen Krisenstimmung der letzten Wochen haben wir uns alle – mehr denn je – einen erholsamen Urlaub verdient. Das Schlimmste scheint überstanden und langsam können wir durchatmen. Wir können uns also wieder damit befassen, was uns Freude bereitet. Auch ein Urlaub in Österreich rückt näher, denn ab Ende Mai öffnen in unserem Nachbarland die Hotels. Und deshalb gibt es jetzt  immer wieder von uns Vorschläge für ihre Planung.

Österreich rückt näherAbtenau: Tennengauer Bike-Abenteuer

Durch das Lammertal bis an die Salzach und zum Tauernradweg. Über den Pass Gschütt auf die Postalm und weiter ins Salzkammergut. Oder auf den Karkogel und in die Osterhorngruppe: Biken ist in Abtenau so vielfältig wie die Landschaft. Das Hotel Gutjahr radelt überall hin mit. Man zählt hier 22 verschiedene Biketouren und ein 720 Kilometer umspannendes Wegenetz in allen Höhenlagen: Das Lammertal, in dem der Ort Abtenau und das Aktiv- und Wellnesshotel Gutjahr****S liegen, ist eines der vielseitigsten Reviere für Mountainbiker, Renn- und E-Radfahrer.

Gäste des Hotel Gutjahr holen sich die besten Tipps für ihre Tagesplanung am Bike von der Hotelrezeption und treten gleich vor der Haustür zum Bike-Abenteuer an. Viele der Touren um Abtenau sind außerdem per GPS „navigierbar“. Egal ob Asphalt- oder Schotterstraße, Forst-, Wiesen- oder Waldweg, immer locken reizvolle Landschaften und traumhafte Ausblicke.

Das eigene Rad kann im Urlaub zuhause bleiben. Gutjahr-Gäste leihen Rennräder der Marke „Bulls Night Hawk“ sowie „Ultimate Carbon 26“-Mountainbikes direkt im Hotel günstig aus. Für Genussradler stehen auch nagelneue E-Bikes zur Wahl.

 

Österreich rückt näherMontafon: Kraftorte, die Balance und Energie geben

Das Montafon ist einer jener Kraftorte, die wie gemacht sind, um in der Natur und in frischer Bergluft durchzuatmen, die Gesundheit zu stärken und es sich gutgehen zu lassen. Inmitten einer imposanten Naturlandschaft schmiegen sich die idyllischen Berghäuser des Montafoner Hofs in die Bergkulisse.

edes der komfortablen, gemütlichen „Ferien-Nester“ steht in Alleinlage und garantiert kostbare Urlaubstage mit der Familie, mit Freunden oder romantisch zu zweit in absoluter Privatsphäre. Fünf Berghäuser an verschiedenen Standorten sind es an der Zahl, die zum puren Bergerlebnis einladen, um wieder zu sich selbst zu finden und sich an der Schönheit der Welt zu erfreuen.

Zu Fuß auf hochalpinen Touren oder bei romantischen Wanderungen, mit dem Mountainbike oder dem E-Bike erleben Genießer ein Potpourri an herzerfrischenden Impressionen. Zurück aus den Bergen, krönen ein unvergesslicher Sonnenuntergang oder ein Abend am Holzkohlengrill im eigenen Garten, ein romantisches Feuer im Kaminofen oder der Liegestuhl unter freiem Himmel den Tag. Den dazugehörenden Service wählt der Gast nach seinen Wünschen. Von der Rundum-Versorgung mit Vollpension und Zimmerservice bis zur Selbstverpflegung macht die Gastgeberfamilie Tschohl alles möglich. Ihr Vier-Sterne-Hotel Montafoner Hof ist in Reichweite der Berghäuser.

 

Österreich rückt näherBad Hofgastein: Höhenluft und Thermenwelt

Raus in die Natur und rauf auf die Berge – kaum woanders verpuffen Sorgen schneller als inmitten von Wiesen, Almen, Wäldern und Gipfeln. In Gastein gibt es ein besonderes Highlight für Wanderer: Der Gastein Trail lädt Schritt für Schritt zum Aufladen der Lebenskraft und zum Naturerlebnis. 75 Kilometer Höhenweg führen durch das Gasteinertal.

Das Impuls Hotel Tirol****s in Bad Hofgastein ist ein zentraler Ausgangspunkt für Wanderer. Die Gastgeber in dem Wellness- und Gesundheitshotel wissen, was fleißige Wanderer wünschen. Schließlich ist das schöne Haus umgeben von 350 Kilometern markierten Wanderwegen. Geführte Wanderungen, maßgeschneiderte und persönliche Wanderempfehlungen, Wanderkarten, Frühstücksservice für Gipfelstürmer, Lunchpakete, Wanderstöcke und Rucksäcke zum Leihen zählen zum Wanderservice des Hauses.

Das Hotel ist ein Haus der Lebensfreude. Mit seiner zeitlos modernen Architektur ist das Wellness- und Gesundheitshotel bei weltoffenen, naturverbundenen Individualisten besonders beliebt. Fröhlichkeit, Zeitgeist und Tradition prägen die entspannte und gemütliche Stimmung im Haus. Gesundheit, Vitalität, Wellness, Bewegung und Sport, Erholung und Kreativität – all das gehört zu einem Urlaub im Impuls Hotel Tirol.

 

Österreich rückt näherMillstätter See: Am See träumen und relaxen

Am Ufer des Millstätter Sees verführen Verena und Hubert Koller zu einem Frühlingserwachen im Rhythmus des sanften Wellenschlages des lieblichen Sees. Ihre private „MS Koller Swan“ ankert direkt vor ihrem Hotel KOLLERs. Mit viel Liebe zum Detail ließen die Hoteliers das einstige Linienschiff zu einem stylischen Relaxschiff umbauen. Auf dem exklusiven mit Mahagoni-Böden ausgelegten Sonnendeck, in gemütlichen Sitzsäcken und auf Sonnenliegen begrüßen Frühlingsgäste die ersten wärmenden Sonnenstrahlen und wiegen sich in Ruhe und Stille.

Die Hotelgäste baden das ganze Jahr über in dem glasklaren See mit Trinkwasserqualität. Ein beheiztes Seebad macht es möglich, jederzeit im 28 Grad warmen See zu schwimmen und den einmaligen Blick auf die Berge zu genießen. Mit Energie aus ressourcenschonenden, erneuerbaren Energiequellen werden 130 m² im See beheizt, das Badevergnügen ist ohne chemische Zusätze im Wasser möglich.

Wer dem See besonders nahe sein will, der quartiert sich in der Luxus-Bootshaus-Suite ein. Wohnkomfort vom Feinsten mit einem Räucher-Eichenholzdielenboden, mit offenem Kamin und großen Fensterfronten zum See, Dampfbad und Kinderschlafkoje mit Bullauge sowie einem 13 m² großen Balkon mit einem fantastischen See-Rundblick versüßt das Leben.

 

Österreich rückt näherZell am See: Panorama und kulinarische Experimentierfreude

Im Hotel „Der Sonnberg“ über den Dächern von Zell am See führen zwei Herren die Regie über Erholung und spannende Kulinarik. Selbst bezeichnen sich die beiden – Axel Hofmann-Buhk führt das Restaurant, Stefan Buhk leitet die Küche – als ein junggebliebenes „verrücktes“ Team.

Vielleicht rührt diese Selbsteinschätzung von der Experimentierfreudigkeit der beiden. Stefan Buhk ist ein Fan von knusprig gebratenen Heuschrecken, die er über zarte Sommersalate streut. Neugierige sind eingeladen, sich auf eine exotische Gaumenfreude einzulassen. Aber nicht nur das: Das Hotel Sonnberg ist ein wunderbarer Platz zum Genießen, an dem die Leidenschaft für eine zeitgemäß interpretierte Küche aus besten Produkten der Region lodert. 2020 haben es die erfahrenen Gastronomen mit ihrem Sonnberg-Kulinarium in den Gault Millau geschafft. Aufgetischt wird im modernen Restaurant oder auf der traumhaften Terrasse mit Blick auf den See und die Bergwelt.

Zwölf moderne Suiten stehen in dem kleinen, feinen Anwesen „Top of Zell am See“ zur Verfügung. In den großzügigen Räumlichkeiten – alle Studios sind lichtdurchflutet und zwischen 50 und 100 m² groß – entfaltet sich das Privatleben. Dass jede Suite mit einer Sauna ausgestattet ist, ist nicht nur in Zeiten von „social distancing“ ein Hochgenuss.

 

Österreich rückt näherLeogang: Wohlfühlareal in Alleinlage

Auf einem Sonnenplateau am Fuße des Asitz, umgeben von Natur pur und den Bergrücken und Hügeln der Leoganger Bergwelt, breitet sich das Puradies mit seinen Premium-Chalets, stylischen Suiten und Zimmern aus. Baden am glasklaren Naturbadesee und Wellness, die besser den Namen Private Retreat verdient, wecken in dem weitläufigen, 30 Hektar großen Erholungsresort die Lebensgeister.

Alte Traditionen, alpine Natürlichkeit und geerdetes Leben am aktiven Bio-Bauernhof verschmelzen mit exklusivem Lifestyle, Highttech und Kunst zu einem unvergleichlichen Ganzen. Eine Welt der kulinarischen Genüsse ist ebenso Teil der Natur-Oase wie Freiräume für reueloses Nichts-Tun. Wer aktiv sein möchte, der schöpft aus dem Vollen.

Die Urlaubsregion in den Salzburger Bergen gehört zu den größten und beliebtesten Wanderregionen Österreichs. Der Asitz, der Hausberg der Leoganger, liegt ihnen zu Füßen. Auf über 400 Kilometer Wanderwegen in der Umgebung werden gemütliche Spaziergänger ebenso aktiv wie Gipfelstürmer, die es in die Leoganger Steinberge oder auf das Steinerne Meer zieht. Kaum eine Region bietet so viele Möglichkeiten, mit dem Mountainbike die Berge zu erobern oder auch gemütliche Radtouren im Tal zu unternehmen. Fünf Gondelbahnen mit Biketransfer machen es möglich.

Das Puradies Hotel & Chalets in Leogang trägt ab sofort das „Österreichische Umweltzeichen“ sowie das europäische „ECO Label“ – beides Siegel, die dem Erholungsresort einen sorgsamen Umgang mit der Natur bescheinigen.

Weitere Möglichkeiten für einen Urlaub in Österreich gibts in unserem Reise-Archiv