Seit Juni 2000 kreieren Sven Elverfeld und sein Team außergewöhnliche kulinarische Momente für ihre Gäste. Zur Wiedereröffnung am 3. Juli 2020 lädt Sven Elverfeld mit einer kulinarischen Reise neu interpretierter Klassiker aus 20 Jahren Restaurantgeschichte ins Restaurant Aqua im The Ritz-Carlton Wolfsburg ein.

Jenseits von festgelegter Stilistik und Trends schafft Elverfeld bis heute eine Symbiose aus Tradition und Moderne. Ausnahmslose Qualität und ein ausgeprägtes Aromenspiel, gepaart mit ästhetischer Optik, bilden so bis heute seine unverkennbare Handschrift.

20 Jahre Restaurant Aqua

Elverfeld und sein Team haben die vergangenen Wochen genutzt, um anlässlich des Jubiläums ein 9‑Gänge-Menü mit einer wechselnden Auswahl der beliebtesten Gerichte aus zwei Jahrzehnten Restaurantgeschichte zu gestalten.

Neben dem bekannten Tafelspitz mit Frankfurter grüner Saucewird der Hesse auch eine Reinkarnation des bekannten Handkäs mit Musik kochen.

Selbstredend, dass auch sein als Signature-Gericht bezeichnetes Crème-Sorbet Ruinart-Rosé und eine neue Interpretation der Yogurette im Menü nicht fehlen dürfen.

Gäste dürfen sich also auf eine kulinarische Reise mit teilweise neu gestalteten Klassikern aus 20 Jahren Aqua freuen.

Der Küchenchef selbst sagt: „Das Menü ist eine sehr persönliche Reise in meine Vergangenheit. Während die karamellisierte Kalamata-Olive eine Erinnerung an meine Zeit in Griechenland ist, stammt die Taube orientalisch aus meiner „Wolfsburger Warteschleife“ im The Ritz-Carlton, Dubai. Sie ist in der Vorbereitung auf das Restaurant Aqua entstanden. Der Handkäs und die grüne Sauce sind eine Hommage an meine alte Heimat und mit den Acryl-Präsentationselementen, auf denen wir wieder Suppenshots und Knusperillos servieren, verbinde ich eine besondere Erinnerung an meinen Vater. Er hat diese damals speziell für das Aqua designt.“

Mit Marcel Runge hat Elverfeld einen erfahrenen Weggefährten als Restaurantleiter und Chefsommelier im Aqua.

Er begleitet Elverfelds Klassiker in der von ihm bekannten, unkomplizierten Art und freut sich darauf, in der Weinbegleitung spannende Akzente setzen zu können. Hier und da wird auch er mit seinen „Klassikern“ überraschen.

Die dürfen sowohl gerne mit Alkohol, aber auch durchaus mal „spannend“ alkoholfrei sein. „Als besonderes Highlight in der Weinbegleitung für das Jubiläumsmenü habe ich bis zu 60 Jahre alte, weiße Portweine“, sagt Runge.

Der Preis für das 9-Gänge-Menü beträgt 255 €, welches auf Wunsch auch als 5-, 6- oder 7-Gang-Menü serviert werden kann. Die passende Weinbegleitung dazu gibt es ab 175 €.

Sven Elverfeld kreiert außergewöhnliches Menü zu 20 Jahre Restaurant AquaÜber Sven Elverfeld und das Restaurant Aqua

Als Küchenchef ist Sven Elverfeld seit der ersten Stunde für die Erfolgsgeschichte des Aqua verantwortlich.

Seit 2000 kreiert er mit seinem Team kulinarische Meisterwerke für seine Gäste, sodass das Restaurant bereits eineinhalb Jahre nach der Eröffnung den ersten Stern des Guide Michelin erhielt.

2006 folgte der Zweite, bevor 2009 erstmals die höchstmögliche Auszeichnung in der Gourmet-Welt, die drei Sterne, vergeben wurden.

Fokussiert auf den Eigengeschmack der sorgfältig ausgewählten Produkte sowie deren kreative Verarbeitung und Zubereitung, überzeugen seine Kreationen mit Einfachheit und Raffinesse.

Aktuelle Auszeichnungen des Restaurant Aqua im Überblick:
3 Sterne – Guide MICHELIN seit 2009
19,5 Punkte & 4 Hauben – Gault&Millau 2020
Rang Nr. 1 im Laurent-Perrier Hornstein-Ranking 2020
5 F´s – Höchstbewertung – Der Feinschmecker 2020
10 Pfannen – Höchstbewertung – Gusto 2019/2020
5 Kochlöffel – Höchstbewertung – Aral Schlemmer Atlas 2020
5 Kochmützen – Höchstbewertung – Der große Guide 2020
Tipp*Service & Küche mit 5 Diamanten – Höchstbewertung – Varta Guide 2020
Platz 72 in der erweiterten The World’s 50 Best Restaurants Liste 2019

Weitere Auszeichnungen von Sven Elverfeld & Team:
2010 bis 2015 Platzierung in der World’s 50 Best Restaurants Liste
Sven Elverfeld, Koch des Jahres 2018 – Frankfurter Allgemeine Zeitung
Sven Elverfeld, European Champion 2018 – Chefsache Düsseldorf
Sven Elverfeld, Menü des Jahres 2009 – Gault&Millau
Sven Elverfeld, Koch des Jahres 2007 – Der Feinschmecker
Sven Elverfeld, Koch des Jahres 2004 – Gault&Millau
Sven Elverfeld, Aufsteiger des Jahres 2002 – Gault&Millau
Marcel Runge, Top 50 Sommeliers 2019 – Schlemmer Atlas
Marcel Runge, Meister der Weine 2016 – Best of the best Award, Chefsache Köln
Marcel Runge, Top 50 Sommeliers 2016 – Schlemmer Atlas

Das The Ritz-Carlton, Wolfsburg verfügt über 170 Zimmer und Suiten und liegt inmitten der Autostadt in Wolfsburg, dem Kompetenz- und Erlebniszentrum rund um das Thema Mobilität. Architektonisch eindrucksvoll als offener Kreis gebaut, bietet das vielfach prämierte Luxushotel sieben Konferenzräume, die Restaurants Aqua, Terra und Hafenterrasse, die Lobby Lounge, das Deli sowie die Newman’s Bar. Über 600 Kunstwerke mit dem Schwerpunkt der Fotografie prägen das Ambiente des Hauses, ebenso wie die modern-klassische Ausstattung von Elliott Barnes. www.ritzcarlton.com.

Fotos: Marriott International / © Uwe Spörl