Sasu Laukkonen inmitten seines Teams

Der Besuch eines der Spitzenrestaurants ist ein absolutes Muss einer Tour durch Helsinki, so z.B. bei Sternekoch Sasu Laukkonen, Inhaber und Küchenchef im „Chef & Sommelier“ in der finnischen Hauptstadt. Das Restaurant ist mit einem Michelin-Stern dekoriert. Sasu Laukkonen zählt mit seinem Restaurant zu den besten Küchen des Landes. 2014 erhielt er die Auszeichnung als bestes Restaurant Finnlands.

Sasu Laukkonen Restaurant Chef & Sommelier

Gourmetrestaurant Chef & Sommelier

Sein Genusstempel ist recht klein und bescheiden eingerichtet und befindet sich, versteckt zwischen zwei Wohnblocks, im Zentrum der Stadt. In der vom Gastraum aus einsehbaren Küche seines Bio-Restaurants zaubert er für seine täglich wechselnde Menükarte aus frischen Zutaten der Region, wie z.B. Wildkräutern, Fischen, Pilzen und Beeren, große und kleine Köstlichkeiten.

Bio-Farmer Sasu Laukkonen

Sasu Laukkonen führt zudem einen eigenen Laden im Herzen von Helsinki. Sein Herz gehört dem organischen Landbau und biologischen Lebensmitteln.

Aus dem Kumpula, einem Vorort der City wird er täglich mit frischen Zutaten versorgt. Einige seiner Produkte kommen sogar von seiner eigenen Farm in Gumbostrand im benachbarten Sipoo.

Was auf die Karte kommt, ist das Resultat aufwendiger Experimente. Mit Gemüse aus dem eigenen Garten und nachhaltig gefangenem Fisch aus Lappland folgt er ganz dem neuen nordischen Gedanken. Als Basis nennt er das Manifest der „Neuen Nordischen Küche“ von 2004, welches ihn in seiner Arbeit maßgeblich beeinflusst hat.

Sasu Laukkonen

Das Manifest der „Neuen nordischen Küche“

„Nordisches Essen ist eine Alltagsküche, die Menschen der nördlichen Halbkugel dazu anregen kann, heimisch und der Jahreszeit entsprechend zu essen. Es geht dabei um Tradition und Essen aus der näheren Umgebung in einem modernen Zusammenhang. Es geht aber auch um leckeres Essen, in der Küche zubereitet und gemeinsam am Tisch verzehrt“, erklärt der Spitzenkoch die Bewegung der „Neuen nordischen Küche“.

Er verwendet etwa nur Rohwaren, die im finnischen Klima wachsen und gedeihen, sowohl an Land als auch zu Wasser. Anliegen der „Neuen Nordischen Küche“ ist die Förderung und Wertschätzung der nordischen Esskultur durch die Gastronomie aber auch von Seiten der Tourismusbranche – und das zu jeder Jahreszeit, betont der Spitzenkoch.

Text: Dr. Michael Polster / Fotos: (Aufmacherbild) Dr. Michael Polster, Restaurant Chef & Sommelier Sasu Laukkonen

 

Merken