Seeteufelmedaillons in Speckmantel – Erbsenpüree – Safran

Seeteufelmedaillons in Speckmantel mit Erbsenpüree

Speckmantel mit Erbsenpüree, Safran und JoghurtsauceDas Gericht Seeteufelmedaillons in Speckmantel mit Erbsenpüree und Safran Joghurtsauce hat Karlheinz Brunner, Chefkoch im Genießerhotel und Gourmetrestaurant vom Parkhotel Zum Engel in Sterzing, Südtirol, hat er anlässlich der jährlich statt findenden Sterzinger Joghurttage kreiert.

Es gehört zu einem Menü, das er rund um die gesunden Sterzinger Milchprodukte kreiert hat. Dazu gehören auch die Johannisbrot-Tortelli mit Pfifferlingen und Joghurtschaum sowie als Nachspeise die Waldbeer Joghurtterrine.

Safran als Zutat der feinen Küche

Die kräftigen Farbtöne der Seeteufelmedaillons in Speckmantel verdankt die Kreation zum einem den pürierten Erbsen und zum anderen dem Safran in der Johurtsauce.

Safran ist übrigens nicht nur als goldgelb färbendes Gewürz bekannt. In der alternativen Heilkunde gilt es als natürliches Potenzmittel für beide Geschlechter. Gleichzeitig wirken die Nektarfäden der lila Blüten bei Depressionen und PMS. Die kostbare Gewürzpflanze, die etwa in Südeuropa wächst, wirkt zudem antioxidativ, entzündungshemmend und krebsfeindlich. Außerdem hilft der Appetithemmer Safran beim Abnehmen.

Foto: Christian Gufler (Tappeiner AG Lana)
Rezept: © Karlheinz Brunner vom Parkhotel Zum Engel in Sterzing

Rezept drucken
Seeteufelmedaillons in Speckmantel – Erbsenpüree – Safran
Seeteufelmedaillons in Speckmantel mit Erbsenpüree
Menüart Hauptgericht
Portionen
Personen
Zutaten
Safran-Joghurtsauce:
Erbsenpüree:
Menüart Hauptgericht
Portionen
Personen
Zutaten
Safran-Joghurtsauce:
Erbsenpüree:
Seeteufelmedaillons in Speckmantel mit Erbsenpüree
Anleitungen
  1. Den Seeteufel in Speckscheiben einrollen, Medaillons schneiden, mit Olivenöl und Kräutern ca. 4 Minuten braten.
Erbsenpüree:
  1. Alles ca. 10 Minuten kochen. Zum Schluss mit 20 g Butter fein pürieren.
Safran-Joghurtsauce:
  1. Alles cremig einkochen, dann den Safranfaden und den Naturjoghurt dazugeben.
  2. Auf vorgewärmte Tellern einen Löffel Erbsenpüree geben, den Seeteufel draufsetzen und mit Safran-Joghurtsauce anrichten.