Kärntner Eisreinling mit Früchten und Walnüssen

Kärntner Eisreinling mit Früchten und Walnüssen

Die bayerische Prinzessin Elisabeth, besser bekannt als Kaiserin Sissi von Österreich-Ungarn, achtete zwar immer auf ihre schlanke Figur, war aber Süßem nicht abgeneigt. Der Kärtner Eisreinling mit Früchten und Walnüssen gehörte sicher zu Sissis Gustostückerln.

Sissis GustostückerlIhr zu Ehren ist dieser reizvolle Tisch gedeckt.

Da dieses Dessert idealerweise am Vortag – wegen der Kühlzeit von 12 Stunden – vorbereitet werden kann, eignet es sich für eine größere Tischrunde und wir haben es deshalb für 10 Personen berechnet.

Zur Info: Der Reinling oder Reindling ist ein Napfkuchen der Kärntner Küche. Der Reinling ist auch in Slowenien verbreitet, wo er Potica heißt.

Deshalb unser Tipp: Frosten Sie das Dessert in einer Guglhupfform!

Früchtevariante: Korinthen
Saucenvariante: Erdbeersauce

Nährwerte je Portion:
Kilokalorien:  517,9
Eiweiß in g: 9,3
Fett in g: 42,9
Cholesterin in mg:   285,8
Kohlehydrate in g:  23,0
Kochsalz in g: 0,2
Broteinheiten: 1,6

Weitere Rezepte der österreichischen Küche finden Sie in unserem Rezeptarchiv.

Tafelspitz in Meerettich-SauceDieser Menüvorschlag entstammt dem Buch “Tischevents mit Genuss” und ist Teil des Tischevents “Sissis Gustostückerl”.
Auf über 600 Seiten finden Sie Ideen, Anregungen und Vorschläge für außergewöhnliche Tischinszenierungen.
16 Themen-Ideen für exklusive Events mit spezifischen Dekorationsvorschlägen auf großen Panorama-Aufklappseiten.
Zu jedem Thema drei eigens entwickelte Fünf-Gang-Menü-Vorschläge, die untereinander kombiniert werden können – bis hin zu exklusiven Buffets.
Hilden: B&L MedienGesellschaft mbH & Co.KG, € 149,-. Das Buch können Sie über unsere Redaktion bestellen.
Mail: redaktion@geniessen-reisen.de

Rezept: Michael Holtmann
Fotos: B&L MedienGesellschaft

Rezept drucken
Kärntner Eisreinling mit Früchten und Walnüssen
Kärntner Eisreinling mit Früchten und Walnüssen
Menüart Dessert
Küchenstil Süßspeise, Dessert
Kochzeit 1 Stunde
Wartezeit 12 Stunden
Portionen
Personen
Zutaten
Für die Parfaitmasse:
Für die Füllung:
Menüart Dessert
Küchenstil Süßspeise, Dessert
Kochzeit 1 Stunde
Wartezeit 12 Stunden
Portionen
Personen
Zutaten
Für die Parfaitmasse:
Für die Füllung:
Kärntner Eisreinling mit Früchten und Walnüssen
Anleitungen
  1. Rosinen über Nacht in Rum marinieren.
  2. Eine Terrinenform in den Tiefkühler stellen.
  3. Walnüsse und Honig auf leicht geöltem Blech karamellisieren, erkalten lassen und grob hacken.
  4. Sämtliche Zutaten für die Parfaitmasse, mit Ausnahme der Sahne, in einem Wasser­bad warm, dann kalt schlagen.
  5. Die geschlagene Sahne leicht unterziehen.
  6. Die Form mit gut einem Drittel der Parfaitmasse ausstreichen.
  7. Mit Zimt und Kakaopulver ­bestäuben und mit Rosinen und Walnüssen ausstreuen.
  8. Wieder Parfait­masse zugeben und ­weiter schichten wie vorher, mit Parfaitmasse enden.
  9. Mindestens 12 Stunden ein­frieren.
  10. Vor dem Stürzen die Form kurz in warmes Wasser tauchen.
Anrichten:
  1. Das Parfait mit einem warmen Messer schneiden und mit den Früchten und Walnußhälften anrichten. Mit Minze garnieren und mit Puderzucker bestäuben.
Garnitur:
  1. Orangenfilets, Erdbeerhälften, Minzekronen, Puderzucker
Vorheriger ArtikelAuszeit im Familienhotel in Südtirol: Wellness Hotel Almina
Nächster ArtikelAlpiner Luxus und Aktivurlaub im Trofana Royal