Gefüllte Zucchiniröllchen

Gefüllte Zucchiniröllchen

Gefüllte Zucchiniröllchen sind eine gute Alternative zu Grillspeisen mit Fleisch oder Würsten – und zwar nicht nur für Vegetarier. Während der Grill hochheizt, und das Fleisch langsam vor sich hin bruzzelt, kann man die Zucchiniröllchen gut vorbereiten. Sie sind auf dem Grill dann in ca. 5 – 10 Minuten fertig. Und schmecken sehr lecker!

Gefüllte Zucchiniröllchen:
Nährwerte Pro Portion: ca. 1630 kJ/390 kcal. E 13 g/F 32 g/KH 12 g.

Gut Ding will Weile haben

Zucchiniröllchen vom GrillErst wenn Holzkohle oder Holzkohlenbriketts (für große Braten und Geflügel, glüht bis zu vier Stunden) eine rote Glut unter dünner Ascheschicht bilden (nach ca. 30–40 Min.), ist es so weit.

Zunächst den Rost sorgfältig mit Öl einpinseln, damit nichts ankleben kann.

Auch eventuelle Grillschalen oder ­Aluminiumfolie vor einer Verwendung gründlich einölen. Die glänzende Seite der Alufolie muss nach innen, zum Grillgut hin, zeigen; sie reflektiert die Hitze und beschleunigt das Garen.

Alles, was auf den Grill gebracht wird, gut mit Küchenkrepp abtupfen, dann tropft praktisch nichts in die Glut. Außerdem entzieht Feuchtigkeit Hitze, sodass sich die Poren des Grillgutes langsamer schließen.

Der Abstand zwischen Grillgut und Glut sollte 10 bis 15 cm für flache, 20 bis 25 cm für dickere und 35 bis 50 cm für große Fleischstücke betragen.

Je dicker das Fleischstück ist, desto häufiger muss es gewendet und um so stärker die Hitze nach dem ersten „Aufheizen“ reduziert werden. Dazu den Rost höher stellen oder am Rand des Grills weitergaren.

Weitere Grillrezepte finden Sie in unserem Rezeptarchiv.

Foto: Langnese Honig

Rezept drucken
Gefüllte Zucchiniröllchen
Anleitungen
  1. Bärlauch und Basilikum waschen, in feine Streifen schneiden.
  2. Zwiebel schälen und fein würfeln.
  3. Schmand, Kräuter, Zwiebel und Wildblüten-Honig verrühren.
  4. Mit Salz und Pfeffer würzen. Zugedeckt ziehen lassen.
  5. Inzwischen Zucchini putzen und waschen.
  6. In lange, breite Scheiben schneiden, mit Salz und Pfeffer bestreuen.
  7. Schnittlauch waschen, in kleine Röllchen schneiden.
  8. Schafskäse in 4-5 cm lange, dünne Stäbchen schneiden.
  9. Thymian waschen, kleine Stiele abzupfen.
  10. Zucchinischeiben mit Schnittlauch bestreuen, mit Schafskäse und Thymian belegen.
  11. Fest aufrollen und mit Band (z. B. Bast) oder Schnittlauchhalm umwickeln.
  12. Auf eine Grill-Aluschale legen. Mit Olivenöl beträufeln und unter Wenden ca. 5 Minuten grillen.
  13. Den Dip nochmals abschmecken.
  14. Röllchen und Dip mit frischen Kräutern und Blüten garniert servieren.