Lauwarmes Apfelküchle mit Apfel-Minzsorbet

Lauwarmes Apfelküchle mit Apfel-Minzsorbet

Lauwarmes Apfelküchle mit Apfel-Minzsorbet hat uns Spitzenkoch Ronny Pietzner verraten. Es ist ein ideales Dessert für die kältere Jahreszeit. Aber genauso schmeckt es auch bei einer gemütlichen Kaffeerunde. Alle Schleckermäuler werden begeistert sein.

Schnelle Apfelküchle

Als Apfelküchle oder Apfelküchlein, Apfelbeignet, Apfelkrapfen werden häufig auch quergeschnittene Apfelringe oder -scheiben bezeichne, die in Ausbackteig gewendet und schwimmend in heißem Öl knusprig goldbraun gebacken werden.

Idealerweise werden diese ebenso noch warm mit Zimt und Zucker bestreut und sofort serviert. Diese Desservariation oder auch Mehlspeise kommt besonders in Süddeutschland, Österreich oder Schweiz auf den Tisch.

Weitere Rezepte des Spitzenkochs finden Sie in unserem Rezeptarchiv, wie z.B. ein leckeres Erdbeerparfait im Biskuitmantel.

Foto: Ronny Pietzner

Rezept drucken
Lauwarmes Apfelküchle mit Apfel-Minzsorbet
Lauwarmes Apfelküchle mit Apfel-Minzsorbet
Menüart Dessert, Gebäck
Keyword Dessert
Portionen
Personen
Zutaten
Apfel-Minzsorbet:
Menüart Dessert, Gebäck
Keyword Dessert
Portionen
Personen
Zutaten
Apfel-Minzsorbet:
Lauwarmes Apfelküchle mit Apfel-Minzsorbet
Anleitungen
  1. Den Blätterteig ausstechen und in kleine Förmchen einpassen, mit Pudding bestreichen und mit Apfelspalten belegen.
  2. Aus Rosinen, Mandeln, Butter, Zucker und Mehl einen Streuselteig herstellen, der dann großzügig über die Küchlein gegeben wird.
  3. Für 20 Minuten ­bei 165ºC backen.
  4. Die Äpfel in Würfel schneiden und mit allen Zutaten auf­kochen.
  5. Ca. 10 Minuten ­köcheln, dann pürieren und die gezupfte Minze unter­mengen.
  6. Danach in einer Haushaltseis­maschine ge­frieren.
Dekorationstipp:
  1. Mit gewünschten Fruchtsoßen und Minze dekorieren.
Vorheriger ArtikelWohlfühloase am Fuße des Großglockner
Nächster ArtikelWiesn-Feeling für zuhause von Spitzenköchen