Warum Lea Linsters Crème Brûlée so gelingt

Lea Linsters Crème Brûlée

Ein Klassiker unter den Nachspeisen ist die Crème brûlée. Damit diese richtig gut gelingt, eignen sich flache, ofenfeste Schälchen. Hier finde genießen und reisen Leser das Rezept des Klassikers von Sterneköchin Lea Linster.

 

Das Gehemnis von Lea Linsters Crème brûlée

„Für meine Crème brûlée habe ich spezielle Förmchen entwickelt. Die sind flach und haben eine große Oberfläche, damit meine Crème brûlée gut im Ofen gar wird“, erklärt die Sterneköchin Lea Linster. Wer ihre eigens entworfenen Schalen, gelingt die Creme natürlich „Avec Amour“ – also mit ganz viel Liebe. Die gibt es in ihrer Boutique zu kaufen. Diese führt sie neben ihrem mit Sternen gekürten Restaurant in Frisange, das ca. 30 km von Luxemburg entfernt liegt. In Luxemburg selbst betreibt sie einen Salon. Auch hier gibt es ausgewählte Weine und Delikatessen wie Madeleines, Marmelade, Patisserie und jede Menge Überrschungen mehr.

Wer das ganze Menü von Lea Linster bei sich zuhause nachkochen möchte, findet hier den Hauptgang: Mit Trüffel gefüllte Poularden mit gegrillten Kartoffeln und Artischocken aus dem Ofen. Dieser Artikel beschreibt Lea Linsters Werdegang und wie es kam, dass sie die einzige von Paul Bocuse persönlich ausgezeichnete weibliche Sterneköchin ist.

Fotos, Quelle und Text: Marc Theis / Lea Linster

Rezept drucken
Crème Brûlée
Lea Linsters Crème Brûlée
Menüart Dessert
Küchenstil Süßspeise
Portionen
Personen
Zutaten
Menüart Dessert
Küchenstil Süßspeise
Portionen
Personen
Zutaten
Lea Linsters Crème Brûlée
Anleitungen
  1. Creme: Milch, Sahne, Zucker und Eigelb gut miteinander vermischen. Vanilleschote mit einem kleinen Messer auskratzen und das Mark unter die Sahnemischung rühren. Das Ganze am besten über Nacht, bedeckt im Kühlschrank ruhen lassen.
  2. Backofen auf 100 C° vorheizen. Die Mischung durch ein Haarsieb gießen und in 4 bis 6 flache, ofenfeste Förmchen oder Schalen aufteilen.
  3. Die Cremes im Ofen in einer Stunde stocken lassen. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.
  4. Zum Anrichten: Kurz vor dem Servieren die Oberfläche der Creme gleichmäßig mit braunem Zucker bestreuen und mit Hilfe eines Bunsenbrenners karamellisieren. Sofort servieren.