In Sonnenbühl auf der Schwäbischen Alb begeistert seit 27 Jahren das erste Deutsche Osterei-Museum Besucher aus aller Welt. Im alten Schulgebäude warten in der Dauerausstellung über 1000 filigran und eindrucksvoll gestaltete ovale Kunstwerke darauf entdeckt zu werden.

Gerahmt werden diese von Informationen zum Osterbrauch und der Bedeutung des Ostereis in den unterschiedlichen Kulturen.

Osterei-Museum SonnenbühlNeben eher klassischen Stücken mit anrührenden, christlich-mythologischen Motiven, sind äußerst kreative Werke zu bewundern.

Darunter auch der Besucherliebling: ein Pop-Art-Hühnerei mit original Coca-Cola-Schriftzug und echter Aufreißlasche.

Osterei-Museum SonnenbühlBemalt, lackiert, gefräst, bestickt, beklebt. Jedes Oval ist auf eine ganz eigene Art und Weise erschaffen worden.

Wie Scherenschnitte oder Occhi-Technik auf die Rundung kommen, wird auf dem internationalen kunsthandwerklichen Ostermarkt vom 21. März bis zum 13. April aufgelöst. Dort kann den Künstlern aus aller Welt über die Schulter geschaut werden.

Täglich zu den regulären Öffnungszeiten werden traditionelle Bearbeitungsweisen und einzigartige individuelle Techniken erläutert. Wahre Kunstwerke entstehen vor den Augen der Besucher auf Hühner-, Wachtel-, Straußeneiern, oder ganz anderen Materialien. Vielleicht findet sich ja hier in Sonnenbühl das passende Schmuckstück für zu Hause?

Das Ostereimuseum hat vom 21. März bis 01. Juni geöffnet, und zwar immer Dienstag bis Sonntag und Feiertag von 11 bis 17 Uhr. Montag ist es geschlossen, außer am Ostermontag und Pfingstmontag

Wie sind die Osterbräuche in Peru, interessiert?

Mehr Infos noch gibt es auf www.ostereimuseum.de 

Bilder: Gemeinde Sonnenbühl