Nicht nur in Venedig gibt es buntes Treiben und ursprüngliche Riten, der Karneval im Trentino ist farbenprächtig und eine Reise wert.

Ausgefallene Masken, bizarre Kostüme, zahlreiche Umzüge, unterhaltsame Musik, Jecken und Narren sowie der Duft von köstlichem Gebäck wie Grostoi, Fritelle oder Krapfen liegen in der Luft.

Mascherèdes im Val di Fassa

Vor der herrlichen Kulisse der Dolomiten stehen vom 17. Januar bis zum 5. März die Mascherèdes auf der Ortsbühne von Penia. Satirische Vorführungen in alten, regionalen Sprachen prägen den Ladinischen Karneval. Eine große Rolle spielt der Bufòn, ein Narr bekleidet mit bunten Socken, einem reich verzierten Oberteil, einem um die Taille gewickelten Schultertuch und einem Fernrohr, dem Cucalòch, mit dessen Hilfe er die Laster und Tugenden der Besucher entlüftet.

Carnevale delle Alpi im Val di Fiemme

Am 2. März startet der Umzug in Valfloriana im Val di Fiemme mit Narren mit Holzmasken und in farbenfrohen Kostümen. Ein Hochzeitszug soll mit dieser tradition symbolisiert werden. Highlight bei diesem Karneval im Trentino ist, dass in jedem der 13 Teile der Gemeinde Valfloriana eine Aufgabe auf den Matoci, dem Zuganführer, wartet. Die Lösung der Aufgabe sorgt für manche Überraschung.

Carnevale die Grauno im Val di Cembra

Vom 1. bis zum 5. März tauchen Besucher im Val di Cembra in die Vergangenheit ein. Alte Bräuche und Rituale finden mit der Entzündung einer großen Kiefer ihren Höhepunkt. Die vorchristliche Tradition soll Versöhnung und Fruchtbarkeit heraufbeschwören. Ihr zuvor geht ein komplexes Ritual, bei dem die Kiefer von den Jugendlichen des Ortes am über dem Ort liegenden Berg geschlagen und anschließend auf den Dorfplatz getragen wird. Nach dem er gesegnet wird, entzünden ihn die Dorfbewohner im Zeichen der Zeremonie.

Karneval im TrentinoHabsburger Fasching in Madonna di Campiglio

In Gedenken an Prinzessin Sissi und Kaiser Franz Josef, die sich als Gäste am Fuß der Brenta-Dolomiten aufhielten, versetzt sich der Madonna di Campiglio vom 4. bis zum 8. März zurück in die glamouröse Zeit der Donaumonarchie. Charmante Prinzen und Prinzessinnen treffen sich zum Walzer. Hier kann man ausserdem auch in Kostümen über die Pisten sausen.

Karnevalsumzug in Arco

Der historische Ortskern Arco verwandelt sich Anfang März in einen bunten Vergnügungspark für die ganze Familie mit Stelzenläufern, Clowns und Jongleuren.

Das Trentino
Die autonome Provinz im Norden Italiens gliedert sich in vierzehn touristische Gebiete und erstreckt sich von den Dolomiten, die seit 2009 als UNESCO-Weltnaturerbe zählen, bis hin zum Nordzipfel des Gardasees mit der Stadt Riva del Garda. Neben den historischen Städten Trento und Rovereto besticht Trentino vor allem mit seiner vielseitigen Natur – rund 30 Prozent der Gesamtfläche bestehen aus Naturschutzgebieten. Mediterrane Temperaturen am Wasser und alpines Klima in den Bergen: Die abwechslungsreichen Wetterbedingungen machen Trentino zu einem idealen Reiseziel für Natur-, Kultur- sowie Sportliebhaber.

Redaktion: Annemarie Heinrichsdobler
Infos: Tourism Trentino
Fotos: Carnevale Asburgico a Madonna di Campiglio © Paolo Luconi Bisti
Val di Fassa-Canazei-Carnevale ladino-Maschere © Daniele Lira