Werbung. Städte im Festtagsgewand, Trüffel für Minimalisten und betörende Türchen für Marzipanfans. Das ist Vorfreude in ihrer süßesten Form: Die traditionsreiche Lauenstein Confiserie präsentiert die Adventskalender Editionen für 2020

Der Adventskalender hat einen festen Platz in der Vorweihnachtszeit. Und vielleicht kommt dem alten Freund am Ende dieses anspruchsvollen Jahres sogar eine Art Sonderrolle zu. Denn wenn im geliebten sozialen Miteinander auch im Advent Abstand geboten ist, sollte es zuhause doch doppelt schön sein.
Damit sich große und kleine Genießer 2020 an etwas ganz Besonderem erfreuen können, krönt die traditionsreiche Schokoladenmanufaktur Lauenstein ihr Sortiment mit einer Auswahl liebevoll gestalteter und nach allen Regeln der Confiserie-Kunst bestückter Adventskalender.
Adventskalender für GenießerSo wurde das Design des vorwiegend in Gold gehaltenen Modells “Bühne”, mit seinen plastisch wirkenden, winterlichen Städtemotiven, der Braille-Schrift und dem großen Weihnachtsbaum im Vordergrund bei der Messe Haptica mit dem Promotional Gift Award ausgezeichnet.
Es gibt sie mit zehn unterschiedlichen „Bühnenbildern“: Deutschland, Wien, Salzburg, Frankfurt, Berlin, Hamburg, Köln, Nürnberg, München, Dresden und die Burg Lauenstein. Sie alle sind mit 300 Gramm hochwertigster Pralinenkunst in 24 Variationen befüllt – darunter Winterspezialitäten, wie das Glühweinherz oder der Zimtmond und Klassiker, wie Vanille-, Mocca- oder Rotweintrüffel.
Die einen lieben es, die anderen gar nicht. Wer aber zu der ersteren Gruppe gehört, kommt am Lauensteiner Adventskalender “Marzipan-Auslese” kaum vorbei. Denn die Manufaktur ist bekannt für ihre besonders hochwertigen und aromatischen Marzipankreationen, die aus edelster Rohmasse vom Mittelmeer gefertigt werden – ohne Zusätze, ausschließlich aus Nüssen und Trockenfrüchten hergestellt. Hinter dem modernen Weihnachtsdekor warten 13 Köstlichkeiten, wie Pistazien- oder Mango-Edelmarzipan, Weihnachtspralinen in Stern oder Tannenbaumform und vieles mehr.
Sowohl optisch als auch inhaltlich etwas Besonderes sind die Lauensteiner Kalender mit Minipralinen. Es gibt sie in zwei Varianten. So wurde für wahre Nougatfans der zeitlos-elegante, in winterlichem Hellblau gehaltene Adventskalender mit Minis in den Sorten Mandel-Nougat und Orange-Nougat kreiert. Vorfreude in ihrer süßesten Form: Adventskalender Editionen von LauensteinWer sich durch das Miniatur-Sortiment mit und ohne Alkohol probieren möchte, hat zudem eine siebenfach sortierte Variante zur Auswahl: Mini Marc de Champagne, Ananas-Edelmarzipan, Nougat-Schnittchen und Co.
Winterliche Romantik versprüht der als Dreieck gestaltete AdventskalenderWeihnachtsdorf“ in vier verschiedenen Motiven. Er ist ein Klassiker für erwachsene Überraschungsfans, denn hinter seinen Türchen warten zwölf Spezialitäten mit und ohne Alkohol, wie Kir Royal Trüffel oder Mandel-Nougat-Krokant. 
Während die Gläserne Manufaktur der Lauenstein Confiserie derzeit, aufgrund der aktuellen Lage, für den Publikumsverkehr geschlossen bleibt, sind sowohl das Café als auch der Werksverkauf in der traditionellen Fischbachsmühle regulär geöffnet. Unter Lauensteiner.de ist das gesamte Sortiment für kontaktlose Shopping- und Schenkfreuden verfügbar.
Und hier gibts noch mehr Lauensteiner Infos.
Fotos: Lauensteiner Confiserie