Vegan BBQ Burger mit karamellisierten Zwiebeln
Portionen
4Personen
Kochzeit
35Minuten
Portionen
4Personen
Kochzeit
35Minuten
Zutaten
Anleitungen
  1. Heize den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze (200 °C Umluft) vor.
  2. Süßkartoffel nach Belieben schälen oder Schale dran lassen und in 2 cm dicke Spalten schneiden.
  3. Zwiebel halbieren, abziehen und in feine Streifen schneiden.
  4. Süßkartoffel auf ein mit Backpapier belegtes Backblech verteilen, etwas Platz für die Burgerbrötchen lassen, mit 2 EL Öl und etwas Salz vermengen und im vorgeheizten Ofen für ca. 25 Min. goldbraun backen. Währenddessen mit dem Rezept fortfahren.
  5. In einem kleinen Topf 2 EL Öl erhitzen, Zwiebelstreifen darin ca. 1 Min. anschwitzen.
  6. Topfinhalt mit Balsamico Crème ablöschen und unter gelegentlichem Rühren 4 – 5 Min. köcheln lassen, bis fast die gesamte Flüssigkeit verkocht ist, und die Zwiebeln leicht karamellisiert sind. Beiseitestellen.
  7. Salatherz halbieren, Strunk herausschneiden und Salatblätter quer in 0,5 cm dicke Streifen schneiden.
  8. Salatstreifen in einer kleinen Schüssel mit der Hälfte der Mayonnaise mischen.
  9. Restliche Mayonnaise in einer weiteren kleinen Schüssel mit dem Sojaprodukt vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  10. In einer großen Pfanne 2 EL Öl erhitzen und die veganen Burger 3 – 4 Min. je Seite anbraten.
  11. Burgerbrötchen aufschneiden und in den letzten 3 – 4 Min. der Süßkartoffelbackzeit mit auf das Backblech geben und aufbacken.
  12. Burgerbrötchen auf beiden Seiten mit BBQ-Soße bestreichen.
  13. Die Unterseite mit den marinierten Salatstreifen belegen.
  14. Vegane Burgerpatties auf den Salat geben und mit Zwiebelstreifen toppen.
  15. Burger schließen und zusammen mit den Süßkartoffelsticks auf Tellern anrichten.
  16. Mayo-Dip dazureichen und genießen.
  17. Guten Appetit!