Spaghetti mit Sardellen-Tomaten-Sauce

Spaghetti mit Sardellen-Tomaten-Sauce

Ein echtes Sommergericht sind die Spaghetti mit Sardellen-Tomaten-Sauce. Allein schon der Duft, der durch die Küche zieht beim Zubereiten, versetzt Koch, Köchin und Gäste wie Familie in Urlaubslaune.  Probieren Sie es aus, schmeckt nach Süden, Sonne und Meer.

Sardellen

Die Sardellen (von italienisch sardella; zu lateinisch sarda ‚Hering‘) gehören zur Familie der Heringsartigen Fische. Sie ernähren sich von plankton uns sind der Inbegriff der Schwarmfischer. Sie kommen in den Ozeanen gemäßigter und tropischer Breiten vor.

Die meisten Arten kommen vor allem in der Nähe der Küsten vor, einige auch im Süßwasser.

Eine besondere Form besonders schmackhafter Sardellen sind Alici, die in Süditalien, nahe dem Nationalpark Cilento vorkommen. Sie werden herkömmlich gefangen und sind eine Delikatesse.

Spaghetti mit Sardellen-Tomaten-SauceSardellen werden je nach Art 2 bis 41 cm lang. Die meisten bleiben aber unter 20 cm. Ihr Körper ist meist spindelförmig mit ovalem Querschnitt, oft durchscheinend oder an den Flanken silbrig mit braunem oder blaugrünem Rücken.

Sardellen sind ein hervorragender Lieferant für folgende Vitamine. Sardellen besitzen besonders viel Vitamin D. Mit einer Menge von 100 g nimmt man bis zu 20 µg des Vitamins zu sich. Das Vitamin reguliert den Kalzium- und Phosphorhaushalt und damit den Aufbau von Knochensubstanz.

Eingelegte Sardellen überzeugen mit einem würzigen-aromatischen Geschmack. In Öl eingelegte Sardellen können direkt verwendet werden, während die in Salz eingelegten Sardellen vor dem Genuss kurz in Wasser entsalzt werden sollten.

Sardellen sollten im Übrigen nicht mit den ähnlich klingenden Sardinen verwechselt werden.

Weitere leckere Gerichte mit Fernweh-Suchtpotential finden Sie in unserem Rezeptarchiv. Klicken Sie einfach weiter.

Foto: Fissler

 

Rezept drucken
Spaghetti mit Sardellen-Tomaten-Sauce
Spaghetti mit Sardellen-Tomaten-Sauce
Kochzeit 30 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Kochzeit 30 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Spaghetti mit Sardellen-Tomaten-Sauce
Anleitungen
  1. Zum Häuten der Tomaten die Stielansätze mit einem spitzen Messer entfernen und auf der Gegenseite kreuzweise einritzen.
  2. 20-30 Sekunden in kochendem Wasser blanchieren. Sofort in sehr kaltem Wasser abschrecken und die Haut dünn abziehen.
  3. Sardellen und Chilischote fein schneiden.
  4. Beides in einer versiegelten Pfanne (z. B. Pfanne protect steelux premium von Fissler) mit dem Öl anbraten.
  5. Die Tomatenwürfel zusammen mit dem Wein dazugeben und offen bei mittlerer Hitze etwa 15 Minuten köcheln lassen.
  6. Die Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser al dente kochen.
  7. Kapern, Oliven und fein geschnittenen Knoblauch unter die Sauce mischen und mit Meersalz abschmecken.
  8. Die abgegossenen Nudeln mit der Sauce mischen und mit Petersilie bestreut servieren.
Tipp:
  1. Noch würziger wird es, wenn zusätzlich Parmesanspäne darüber gestreut werden.
Vorheriger ArtikelUnterwegs in Tennessee: Chattanooga
Nächster ArtikelTennessee: Von den Great Smoky Mountains nach Nashville