Dominosteine mal selbst machen

Dominosteine mal selbstgemacht

Wollten Sie nicht schon immer Dominosteine mal selbst machen? Es ist nicht so schwer, und sie schmecken köstlich. Vor allem, da man dann sicher sein, dass keine unerwünschten Konservierungsstoffe oder anderes sich hinter der Schokoglasur verbergen. Denn bei Selbstgemacht, da weiß man, dass nur natürliche Zutaten verwendet wurden.

Weihnachtsgebäck

Das Backen in der Advents- und Weihnachtszeit hat in Deutschland (und auch anderen Ländern) eine lange Tradition. Dementsprechend groß sit die Zahl vorwiegend süßer Backwaren, die vor allem in diesen Wochen hergestellt werden, heutzutage teilweise aber das ganze Jahr über im Handeö sind.

Typisches Weihnachtsgebäck sind Plätzchen, Lebkuchen, Christstollen, Spekulatiuns und der italienische Panettone, der mittlerweile auch bei uns eine bereits Fangemeinde hat.

Weitere leckere Vorschläge für das Backen in der Vorweihnachtszeit finden Sie in unserem Rezeptarchiv. Stöbern Sie mal …

 

Foto: Küchle

Rezept drucken
Dominosteine mal selbst machen
Dominosteine mal selbstgemacht
Vorbereitung 1,5 Stunden
Kochzeit 30-40 Minuten
Wartezeit 1,5 Stunden
Portionen
Stück
Vorbereitung 1,5 Stunden
Kochzeit 30-40 Minuten
Wartezeit 1,5 Stunden
Portionen
Stück
Dominosteine mal selbstgemacht
Anleitungen
  1. Mehl, Zucker, Lebkuchengewürz, Backpulver und Salz mischen.
  2. Butter und Sirup erwärmen, bis die Butter geschmolzen ist.
  3. Unter ständigem Rühren zur Mehlmischung gießen und zu einem glatten Teig verarbeiten.
  4. Eier einzeln darunterrühren.
  5. Eine quadratische Springform (24 x 24 cm) fetten und mit Mehl ausstäuben.
  6. Teig hineingeben und glatt streichen.
  7. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) 30–40 Min. backen.
  8. Herausnehmen und auskühlen lassen.
  9. Lebkuchen vom Rand lösen, Oberfläche eventuell mit einem Messer begradigen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
  10. Marzipan und Puderzucker verkneten und auf einer mit Puderzucker bestreuten Arbeitsfläche quadratisch (ca. 24 x 24 cm) ausrollen.
  11. Konfitüre erwärmen und durch ein Sieb streichen.
  12. Kuchen waagerecht halbieren.
  13. Eine Hälfte mit warmer Konfitüre dünn bestreichen, zweite Hälfte daraufsetzen und nochmals rundherum mit Konfitüre dünn einstreichen.
  14. Marzipanplatte auf den Lebkuchen legen und in 64 Würfel schneiden.
  15. Kuvertüre grob hacken.
  16. Kuvertüre und Kokosfett in einer Schüssel über einem warmen Wasserbad schmelzen.
  17. Lebkuchenwürfel auf ein Kuchengitter setzen und mit der Kuvertüre überziehen (mit Hilfe eines Teelöffels oder Pinsels).
  18. Kuvertüre etwas abtropfen lassen, dann die Würfel auf je eine Küchle Back Oblate setzen und mit je einer Walnusshälfte verzieren.
  19. Dominosteine ca. 30 Min. kalt stellen, bis die Kuvertüre fest ist.
Vorheriger ArtikelElefanten hautnah erleben im Elephant-Hills-Camp
Nächster ArtikelWollen Sie ein Monopoly Reise um die Welt gewinnen?