Werbung. Als Geschenk und Zeichen der Wertschätzung haben Pralinen eine lange Tradition, aber auch sich selbst verwöhnen qualitätsbewusste ‚Chocoholics‘ gerne mit einem echten Stück süßer Handwerkskunst. Kostbarkeiten, wie ihre raren Vorbilder aus der russischen Zarendynastie, sind auch die vom Original inspirierten, jedoch weit weniger kostspieligen Fabergé-Eier der Lauenstein Confiserie. Ein Sammelobjekt? Für uns eher ein Genußobjekt!

Handgemachtes fürs Osternest von LauensteinZur bestehenden Kollektion gesellt sich auch dieses Jahr wieder ein neues Design – Glück verheißend, mit handgemalten Kleeblättern. Opulenz für den Gaumen verspricht ihr Inneres, denn dort warten feinste, handverzierte Manufaktur-Eier darauf, entdeckt zu werden.

Und auch für jene, die es weniger pompös, doch nicht minder hochwertig mögen, halten die Lauensteiner Chocolatiers die richtige Nestfüllung bereit. So gibt es, neben vielen Klassikern wie dem Lauensteiner Osterhäschen, gleich drei neue Oster-Auslesen im frühlingsfrischen Design.

Ob der Osterhase das Maiglöckchen-, das neue Kleeblatt-Ei oder eines der anderen Designs ins Nest legt, bleibt ihm überlassen. Was Findern der Lauensteiner Fabergé Eier jedoch gewiss ist, sind die handverzierten Kostbarkeiten in Sorten wie Marc de Champagne, Karamell- oder Butter-Trüffel, die sich in ihrem Inneren verbergen. Wer von der Pracht nicht genug bekommen kann oder nach kaiserlichem Schmuck für den Osterstrauch sucht, wünscht sich einfach die Lauensteiner Mini-Fabergé-Eier – eine kunstvolle 6er-Kollektion, jeweils gefüllt mit einem alkoholfreien Schokoladentrüffel-Ei und versehen mit einem Schmuckband zum Auf- oder Anhängen.
Handgemachtes fürs Osternest von Lauenstein 
Ganz neu im Sortiment sind zwei frühlingshaft anmutende Lauensteiner Osterei-Variationen in einer edlen Präsentpackung. Sie belohnen erfolgreiche NestsucherInnen mit je fünf handverzierten Confiserie-Eiern. In der alkoholfreien Variante bergen sie Schätze, wie das Macadamia- oder das Karamelltrüffel-Ei. In der Variation mit Alkohol gibt es Ostereier in Sorten wie Sanddorntrüffel, Irish Coffee oder Kirschwasser-Marzipan.
Handgemachtes fürs Osternest von LauensteinUnd auch das neue Osterpräsent Trüffel & Pralinen zeigt eine erlesene Auswahl des Lauensteiner Könnens.
So stecken in der Freude versprühenden Geschenkpackung 100 Gramm Handwerkskunst in sieben alkoholfreien Sorten – darunter die Johannisbeer-Praline, das geheimnisvolle „Träumchen“ oder der Ostertrüffel mit Meister-Lampe-Dekor.
 
Neben vielen weiteren Osterideen hält die Traditions-Confiserie mit der Gläsernen Manufaktur im oberfränkischen Ludwigsstadt auch den absoluten Klassiker bereit: Das Lauensteiner Osterhäschen – allerdings in einer raffinierten Abwandlung. Denn der süße Hoppler ist aus Metall geformt, liebevoll gestaltet und mit vier Sorten alkoholfreier, handverzierter Schokoladeneier gefüllt. Knuspriger Krokant ist dabei nur eine der zartschmelzenden Versuchungen.
 
Während die Gläserne Manufaktur und das Café der Lauenstein Confiserie derzeit, aufgrund der aktuellen Lage, für den Publikumsverkehr geschlossen bleibt, ist der Werksverkauf in der traditionellen Fischbachsmühle regulär geöffnet. Unter Lauensteiner.de ist das gesamte Sortiment für kontaktlose Shopping- und Schenkfreuden verfügbar.
Vorheriger ArtikelHotel Lindenwirt: Wellness meets Oneness
Nächster ArtikelBeerentorteletts mit Vanillecreme