Vor 70 Jahren entdeckten Soldaten der US-Armee die Kraft der Thermalquellen von Bad Füssing.

Während des Krieges wollte man Erdöl finden, aber es kam “nur” heißes Wasser aus dem Bohrloch. 1947, zehn Jahre später, hörten in Deutschland stationierte US-Soldaten von der heißen Quelle und sie gründeten auf dem Gelände das “Pearl Bath”.

1947 gründen US-Soldaten “ihr” Pearl Bad.

Eine beispiellose Erfolgsgeschichte begann: Aus dem kleinen niederbayerischen Dorf Füssing mit damals 38 Einwohnern wurde bis heute das meistbesuchte Heilbad der Welt: Füssing SPA. Rund 1,6 Milliionen Besucher kommen pro Jahr nach Bad Füssing. Darunter viele amerikanische Touristen auf ihrer Europa-Rundreise.

Bad Füssing ist mit Deutschlands weitläufigster Thermenlandschaft, und rund 2,45 Millionen Übernachtungen pro Jahr das Flaggschiff des Bayerischen Golf- und Thermenlands. Leicht erreichbar – nur rund 100 km östlich von München gelegen – hat Bad Füssing Platz 1 unter den 1000 Heilbäderns Europas und sogar weltweit.

Europas beliebteste Gesundheitsinsel bietet ihren Gästen in drei großen Thermen und Hotels mit eigenem Thermalwasseranschluss insgesamt 12.000 qm Badefläche. Die Beckenkapazitäten von Fuessing SPA bieten dabei 10.000 Badegästen gleichzeitig bequem und zu jeder Zeit viel Platz für Gesundheitstraining, Spaß und Erholung.

 

Legendäre Heilkraft: bei Gelenkproblemen und zum Stressabbau

Motor der unvergleichlichen Expansion ist das legendäre Thermalwasser, das 56 Grad heiß aus mehr als 1000 Meter Tiefe sprudelt. Die besondere Zusammensetzung des Wassers gilt als hochwirksam bei Rheuma und Gelenkerkrankungen, zur Beschleunigung der Heilung von Knochen-, Gelenk- und Muskelverletzungen. In einer Studie mit mehreren 1000 Thermenbesuchern berichteten 90 Prozent der Teilnehmer von einer spürbaren Linderung ihrer Schmerzen, 70 Prozent von einer erheblichen Verbesserung der Beweglichkeit von Wirbelsäule und Gelenken nach der Thermenkur.

In USA: Fuessing SPA profitiert vom Ruf des „Pearl Bath“

Die Gäste von Fuessing SPA kommen heute aus allen Teilen der Welt. Von Österreich bis Burundi, von Australien bis Großbritannien. In den Top 10 der Herkunftsländer sind bis heute vor allem aber auch Gäste aus den USA vertreten.

Quelle: Kur- & GästeService Bad Füssing. Fotos: Kur- & GästeService Bad Füssing

Autor: Redaktion geniessen und reisen